Donnerstag, 12. Februar 2015

[Rezension] Kerry und Theo: nicht gesucht und doch gefunden von Gabriele E. Fleischmann

Buch: Kerry und Theo: nicht gesucht und doch gefunden
 
Autor: Gabriele E. Fleischmann (genauers über sie lest ihr unten)

Format: Kindle Edition
Seitenzahl: 485 Seiten
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00Q6H3A76
Preis: 1,11€ (Faschingsaktion sonst 2,99€)
Buch über Amazon kaufen ~ http://amzn.to/1D9wLyE


Autorin:
Als echtes kölsches Mädchen, wurde ich vor vielen, vielen Jahren, an einem heißen Augusttag ( genau genommen am 18.) geboren.
Geschrieben habe ich immer gerne, aber mir kam ein anderes Hobby dazwischen, denn zuerst brachte ich 8 (wunderbare) Kinder zur Welt.
Heute sind alle, wie man so schön sagt, aus dem gröbsten raus, so dass ich all die Geschichten, die ich über die Jahre in meinen Hirnwindungen gespeichert habe, zu Papier bringen kann.
Klappentext:
Er war für sie der spießige Oberlangweiler. Sie war für ihn (s)eine Schülerin, und als solche hat sie in seinem Privatleben nichts zu suchen. Doch das Schicksal führte die beiden außerhalb der Schule zusammen, und das änderte alles.
Kerry fällt aus allen Wolken, als sie feststellt, wer der neue Gitarrist in der Band ihrer Schwester Cassy ist.
Und auch Theo ist regelrecht geschockt über die Tatsache, dass sein bester Freund ihm absichtlich verschwiegen hat, dass ausgerechnet seine Schülerin Kerry die Schwester seiner Bandchefin ist.
Für ihn, der sein Privatleben mehr unter Verschluss hält als der Vatikan die Papstwahl, gibt es daher nur eine Konsequenz: den sofortigen Ausstieg aus der Band.
Dies würde aber Cassy das Herz brechen, und das möchten weder Kerry noch Theo.
So beschließen sie nach einem klärenden Gespräch, Privates und Schule zu trennen und somit das Beste aus dieser verkorksten Situation zu machen. Und das gelingt ihnen besser als erwartet. Sie freunden sich nicht nur binnen kürzester Zeit an, sondern verlieren beide ihr Herz. Und damit beginnt sowohl für Kerry und Theo als auch für ihre Freunde eine Zeit voller Chaos, die alle an den Rand des Wahnsinns treibt.

Kerry und Theo ... Band 1 ... Eine Erzählung über ein Paar, das kein Paar sein darf, über wahre Freunde, die füreinander durchs Feuer gehen und eine Liebe unter Schwestern, die so groß ist, dass sie füreinander sterben würden.
Fazit:
Anders als erwartet, doch eindeutig besser als erwartet.

In der Geschichte liest man einen sehr großen Spannungaufbau der vorallem am Schluss sehr spannend ist. (Komischer Satz haha ist aber so)
In den letzten Kapiteln wird es nochmal richtig spannend und doch so herzergreifend. Der Schluss ist sehr geprägt mit dem Schicksal und Entscheidungen, und eine Entscheidung. Arggg. Sobald man das liest ist das Buch aus O.o
Man möchte also direkt weiterlesen mit Band 2.
Ich freue mich schon so auf den zweiten Band und sitze hier auf heißen Kohlen <3

Man liest sich sehr leicht und schnell in die Geschichte ein, vorallem da alle Charakter so toll sind <3
Man schließt eigentlich alle Personen sofort ins Herz und verliebt sich mit Cassy und Theo.

Die Autorin hat einen sehr eigenen und leichten, wunderschönen Schreibstil, man kann ihr Buch mmer wieder lesen. Es wird nie langweilig <3

Ich habe ja schon viel gelesen, doch soetwas ist mir noch nie in die Hände gefallen (aus der Sicht der Geschichte)

Das Buch hat von mir eine 100%ige weiterempfehlung, es ist einfach so toll geschrieben und die Geschichte fesellt einen und macht richtig viiel Spaß es zu lesen. ALso wirklich ihr musst das Buch kaufen!!

Ganz viel Spaß beim lesen <3

Kommentare:

  1. Hey,
    schöner Buchtipp! "Die Autorin hat einen sehr eigenen und leichten, wunderschönen Schreibstil..." klingt ansprechend! Titel merke ich mir. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz viel Spaß beim lesen ♡. Ich liebe das Buch und das Ende ♡
      Ganz viel Spaß und schöne Grüße
      Isabel ♡

      Löschen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***