Mittwoch, 18. Februar 2015

[Rezension] Das Faustus-Institut (Der Fluch des Noah Lindt 1) von Tim Spohn

Buch: Das Faustus-Institut (Der Fluch des Noah Lindt 1)
Autor: (genauers über ihn lest ihr unten)

Buchdetails:
 Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.02.2015
Verlag : Amazon
ISBN: B00T9YBSJ0
E-Buch Text: 168 Seiten
Preis: 2,99€
Buch über Amazon kaufen ~ http://amzn.to/1zCZkys

Autor:
Tim Spohn ist ein Bücherfreak, der hauptsächlich Fantasy, Gay Fiction und Science-Fiction schreibt (und natürlich auch liest).
Aber auch abseits von Büchern lebt er gerne seinen inneren Geek aus, als Serienjunkie und Fan von Filmen, Videogames und Gadgets.
Ganz besonders liegen im LGBT-Themen am Herzen und man kann ihn ziemlich oft in seinem Blog und auf Twitter dabei beobachten, wie er sich mit aktuellen News und Stories auseinandersetzt.

Klappentext:
Noah ist verflucht. Alle, denen er sich nahe fühlt, finden den Tod. Bizarre Unfälle wüten um ihn herum. Um andere nicht in Gefahr zu bringen, meidet er schließlich jeden menschlichen Kontakt und fristet ein isoliertes Dasein in Berlin. Doch das hat ein Ende, als sein Fluch das Interesse von Kreaturen und Göttern aus den alten Mythen weckt. Gejagt von Dämonen und ihren Schergen, findet Noah Zuflucht im geheimnisvollen Faustus-Institut. Sein Vorsatz, sich von anderen fernzuhalten, gerät ins Wanken, als er sich mit den Agenten des Instituts anfreundet. Besonders Lucas bedeutet ihm bald mehr, als er sich eingestehen will. Aber sind Lucas und das Institut wirklich nur daran interessiert, ihn vor seinen Verfolgern zu beschützen, oder sollen sie die Welt vor Noah bewahren – mit allen Mitteln, wenn nötig?
Das Faustus-Institut ist der erste Teil der Reihe Der Fluch des Noah Lindt.

Fazit:
Ein etwas anderes Buch, das aber genauso gut ist wie der Rest.

Das Buch ist mal etwas anderes für zwischendurch und nicht immer das gleiche im Bereich Fantasy.
Der Autor hat seine eigene Fantasywelt errichtet und die fesselt einen.

Tim Spohn hat ein Talent das darin liegt Gefühle zu beschreiben. Und das ist perfekt in diesem Buch.

Das Buch besteht nicht nur aus Fantasy sondern hat auch ein bisschen von einem Gay Roman in sich und das macht das Buch faszinierend und irgendwie auch interessant. Natürlich ist das Buch eindeutig mehr Fantasy während sich das Genre Gay mehr auf den Schluss bezieht und das auch nur wenig. Dadurch denke ich aber gleichzeitig das Band 2 ganz sicher mehr in das Genre Gay einschlagen wird. Ich freue mich schon sehr auf Band 2 <3

Am Anfang (sagen wir die ersten 20 Seiten) passiert nicht wirklich viel, es wird nur viel erklärt, aber ich denke das braucht das Buch und gehört dazu. Wäre das nicht so, sondern es würde gleich spannend werden dann wäre das Buch nicht halb so spannend wie es jetzt ist.

Man fiebert richtig mit den Personen mit, man fühlt sich auch schon fast schon so als wäre man diese Person. Und das hat Tim Spohn richtig gut hinbekommen. Während man liest bekommt man gar nicht mit wie schnell die Zeit vergeht und das schafft nicht jeder Autor.
Das Buch hatte ich an einem Tag fertig und ich habe jetzt auch sofort die Rezension dazu geschrieben weil ich euch zeigen wollte wie sehr mir das Buch gefallen hat <3

Ihr seid euch nicht sicher ob das Buch etwas für dich ist? Dann lies in die Leseprobe rein und glaube mir das Buch wird so gut.
Alle die das Buch noch lesen werden wünsche ich genauso viel Spaß wie ich hatte beim lesen <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***