Donnerstag, 1. Januar 2015

[Rezension] In Liebe, Luzifer von Tanja Kromm

Buch: In Liebe, Luzifer
Autor: Tanja Kromm

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.12.2014
Verlag : bookshouse ready-steady-go
ISBN: 9789963526802
E-Buch Text: 246 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 3,99€
Buch über Amazon kaufen ~ Hier


Autorin:
Tanja Kromm, 1986 in Sibirien geboren, absolvierte im Jahr 2012 an der Carl von Ossietzky Universität  Oldenburg den Fachmaster in Europäischer Geschichte. Bereits während des Studiums entwickelte sie ein großes Interesse für religiöse und mystische Themen. Tanja befasste sich unter anderem mit der mittelalterlichen Dämonologie sowie Hexenverfolgung. Nebenbei schrieb sie an ihrem Debütroman "In Liebe, Luzifer" und erfüllte sich damit einen Lebenstraum.

Klappentext:
Seit einer Ewigkeit sehnt sich der einstige Lichtbringer, Luzifer, nach einem Leben außerhalb der Finsternis. Nachdem sich Gott weigert, ihn aus seinem Höllenherrscheramt zu entlassen, macht er heimlich Urlaub auf der Erde. Als er Angelina kennenlernt, entflammt sein Herz in wilder Leidenschaft. Entgegen seiner Bestimmung, beschließt Luzifer, nie mehr ins Höllenreich zurückzukehren. Doch ist seine Liebe stark genug, um die Fesseln der Vergangenheit einzureißen?

Fazit:
Ganz anders als erwartet.

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen, weshalb ich mir auch sofort das Buch holte. Nur leider war das Buch anders als erwartet.

Was mir nicht so gefallen hat waren im Buch die großen Zeitabstände die manchmal kamen, dadurch wurde die Geschichte leicht unpersönlich. An manch einer Stelle haben mir auch die Gefühle gefehlt, wobei an bestimmten Szenen gab es Gefühl. Und wie viel Gefühl es da gab!

Ja ich muss zu geben mir sind ein oder zwei Tränen die Wange hinunter gelaufen. Die Geschichte hat an manchen Punkten einfach so sehr berührt und gefesselt.

Auch wenn das Buch jetzt nicht perfekt war, ist es die Geschichte schon. Allein die Idee die hinter dem Buch steckt ist fantastisch.

Hätte die Autorin an ein paar Seiten noch gearbeitet wäre das Buch ganz klar ein Must-Have-Book, doch leider so muss ich sagen ist es leider nur ein Buch für zwischendrin.

Würde man das Buch nur so zum zwischendrin lesen verwenden wäre es perfekt, denn in dem Buch kann man super gut abschalten (ausgenommen ein paar Stellen)

Eine Sache aber noch. Das Ende. Ich möchte jetzt nicht zu viel verraten, nur so viel, das Ende ist traumhaft schön.

Ganz viel Spaß wünsche ich dir im Jahr 2015 (und alle folgenden) beim lesen.

 Herzen (3 von5):

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***