Montag, 22. Dezember 2014

[Rezension] Am Ende des Horizonts von Sabrina Heilmann

Buch: Am Ende des Horizonts
Autor: Sabrina Heilmann (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11. Dezember 2014
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 150526331X
E-Buch Text: 170 Seiten
Genre: Liebesdrama
Preis (Einführungspreis): 0,99€

Buch über Amazon kaufen ~ http://goo.gl/fIAjcQ


Autor:
Sabrina Heilmann aus Röderaue, 23 Jahre alt, Motto: "Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume.".

Klappentext:
Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Sommer hättest? Als die junge Anna nach einem Afrikaaufenthalt nach Deutschland zurückkehrt, fühlt sie sich schwach und kraftlos. Die Diagnose ist niederschmetternd: Sie hat sich mit einem Virus angesteckt, für den es keine Heilung zu geben scheint. Als Anna sich in die Hände ihres neuen Hausarztes begibt, stellt sie bestürzt fest, dass es sich bei ihm um den Mann handelt, der sie in Afrika nach einer Liebesnacht ohne ein Wort der Erklärung sitzengelassen hatte. Dennoch bittet sie ihn um die Erfüllung eines Herzenswunsches: Er soll die letzten Wochen ihres Lebens mit ihr verbringen. Es beginnt ein Sommer voller Schmerz und Leid – und einer Liebe, die selbst die längste Zeit überdauert.

Fazit:
Taschentücherrrrr. Wo sind sie nur wenn man sie braucht? Taschentücher braucht jeder bei diesem Buch. Und wie viele! Oho!

Der Anfang ist noch recht 'trocken' (im Angesicht meiner Augen;)). Erst ab Kapitel 3-4 wird es 'nass'.

Einmal angefangen nie mehr aufgehört. Ich habe einmal angefangen mit lesen und weinen und habe das ganze Buch durch geweint.
Oh man. Meine Tränen sind für diesen Monat ganz sicher aufgebraucht. Ganz sicher!

Sabrina Heilmann schreibt so gefühlvoll wie ich schon lange nicht mehr gelesene haben.
Sie hat mich so sehr fasziniert und gefesselt. Geplant hatte ich für dieses Buch 3-4 Tage, tja und jetzt nach einem Tag schreibe ich schon die Rezension.

Ich bin noch richtig, so Mhh. Also einfach so offen und total fassungslos. Wie kann man nur so gut schreiben?
Die Autorin hat die Gefühle der Personen so spitzte wiedergegeben und nieder geschrieben.
Einfach fantastisch.

Das Buch bekommt von mir eine glasklare Empfehlung. Es ist der Wahnsinn.

Einfach wie gefühlvoll es geschrieben ist und wie die Geschichte einfach geht, die Reise in den Tod, ist so toll.

Man hat richtig mit den Personen gelitten.

Das Buch hat von mir eine 100%ige Weiterempfehlung. Ich liebe das Buch. An alle die es nicht lesen: Ihr verpasst was!
Allen ganz viel Spaß beim lesen ♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***