Donnerstag, 11. September 2014

Zwischen Blut und schatten (rezi)

Buch: Zwischen Blut und Schatten
Autor: Jennifer J. Grimm (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.03.2014
ISBN: B00IQNQPFW
E-Buch Text: 222 Seiten

Buch über Amazon kaufen

Autor:
Ich wurde 1990 in der Domstadt Speyer geboren, in deren Nähe ich auch heute noch lebe.

Mit meinem Mann und unseren zwei Katern meistere ich den Alltag als Vollzeitangestellte und schreibe nebenbei meine fantastischen Geschichten.

Bereits mit 10 Jahren hatte ich beschlossen, Schriftstellerin zu werden. Ideen hatte ich genug, doch niemals die Disziplin an einer Idee festzuhalten und mein Projekt durchzuhalten. Ergebnis ist eine Festplatte voll unbeendeter Geschichten und ein dicker Ordner unvollständiger Plots.

Klappentext:
Vor einem Jahrtausend ließ Cassandra, die Königin der Unterwelt, jeden männlichen Vampir töten. Nun erfährt sie, dass eine ihrer Untergebenen diesen Befehl missachtet und erneut einen männlichen Vampir erschaffen hat. Ihre Assassine Niamh erhält den Auftrag ihn zu vernichten - doch als sie Henry begegnet, bringt sie es nicht über sich ihn zu töten. Zweifel an ihrer Königin steigen auf. Ihr Versagen macht sie zur Verräterin. Um Cassandras Rache zu überleben, muss sich die Schattentänzerin mit dem Vampir verbünden, denn ihr bleibt nur eine Möglichkeit: Die Königin muss sterben.

Fazit:
Der Wahnsinn! Die Autorin hat eine einzigartige, wunderschöne Welt erschaffen, die wir so nicht kennen. Und ich liebe diese Welt. Ebenfalls wie ich die Geschichte liebe. Das Buch gehört für mich in das Genre Krimiroman, dort ist er perfekt aufgehoben.  Normal ist bei einem Krimiroman der Roman, also die Liebesgeschichte am Anfang und der Krimi dann am Schluss. Hier ist es alles gemischt. Man fängt richtig schon zu Zittern an in den ersten 50-70 Seiten und immer wieder wird es spannend. Das Liebesleben spielt aber auch eine sehr wichtige Rolle und das das ganze Buch durchgehend. Einfach fantastisch. Das Buch MUSS man gelesen haben. Man muss. Es gehört ganz sich zu einen meiner Lieblingsbücher, da es einfach alles hat was ein perfektes Buch ausmacht. Eine Liebesgeschichte, ein Leben, ein Tod, ein offenes Ende (perfekt für Band 2!). Mit dem offenen Ende ist es ein bisschen schwer zu erklären ohne zu viel zu verraten. Was ich aber sicher sagen kann ist, in sich ist die Geschichte abgeschlossen, denkt man! Falsch gedacht! Dann kommt aber der Epilog und alles ändert sich und dann... Ist das Buch aus. Es macht es einem schon richtig gespannt auf Band 2. Also ich freue mich schon riesig auf Band 2. Ihr auch? Hoffe ich doch. 
Ganz viel Spaß beim lesen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***