Montag, 25. August 2014

Wichtig!

Wichtig!
Vom 26.08 (Dienstag) an bin ich 2 Wochen lang im Urlaub. Und dort gibt es kein Internet! Das bedeutet ich kann auf meinem Blog nichts posten! Doch auf Facebook schon. Da man in Facebook Beiträge 'planen' kann. Was ich auch machen werde. Also bist du in Facebook dann like doch meine Seite um auch wärend den Ferien Rezensionen und alles andere auch mitzubekommen. Hier ist der Link der zu meiner Facebookseite führt.
Auf Facebook wird auch während dem Jahr mehr gepostet. Es werden fragen gestellt, es gibt eine Bücherregalvorstellung und mehr Gewinnspiele und noch viel mehr. Also schau doch einfach mal vorbei und vielleicht vergibst du ja ein Like? Würde mich sehr freuen. 
Flieger ich komme und an euch schöne 2 Wochen. Wenn ich wiederkomme habe ich dafür viele Rezensionen und Bücher im Gepäck. Tschüss. 

Ps: also nicht wundern wenn ich nicht auf Kommentare oder ähnliches antworten kann. 

Wie Flammen auf Eis (rezi)

Buch: Wie Flammen auf Eis
Autor: Alexandra Stefanie Höll (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 30.06.2014
Verlag : bookshouse
ISBN: 9789963524099
Buch: 493 Seiten
Sprache: Deutsch

Buch über Amazon kaufen

Autor:

Alexandra Stefanie Höll wurde 1975 in Bühl/Baden geboren. Nach dem Abitur am technischen Gymnasium folgte das Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Ludwigsburg, das sie 1998 als Dipl. Finanzwirtin beendete. Seit 1999 ist sie in der Finanzverwaltung tätig. Sie wohnt mit ihrem langjährigen Lebensgefährten und vier streichelsüchtigen Fischen in Baden-Württemberg. Schon als Teenager verschlang sie einen Roman nach dem anderen und war praktisch ständig mit Büchern unterm Arm anzutreffen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. In 2006 begann sie, quasi von einem Moment zum nächsten, selbst mit dem Schreiben. Wenn sie eine Idee für ein Buch hat, tippt sie einfach drauf los. Oft startet sie nicht nur mitten in der Nacht mit dem Schreiben, sondern auch mitten in der Handlung und springt dann wild in den Kapiteln hin und her. In ihren Augen lebt ein Roman von dem Gefühl, hautnah dabei zu sein und vollkommen in die Welt darin abtauchen zu können. Ihre Geschichten bewegen sich im Bereich Liebesroman, gewürzt mit einem Hauch Abenteuer und Spannung. Derzeit arbeitet sie an ihrem fünften Roman. Alexandra Stefanie Höll über sich selbst: "Seit ich denken kann, stecke ich meine Nase in Romane. Vor allem abenteuerliche Liebesgeschichten haben es mir angetan und wahrscheinlich liegt darin auch der Grund, warum ich selbst zur Feder gegriffen habe. Wenn ich eine Idee für ein Buch habe, tippe ich einfach drauf los und lasse mich von der Geschichte mitreißen. Gibt es etwas, das mich mehr begeistern kann? Ich glaube kaum."

Klappentext:
Eigentlich wollte die junge Polizistin Evelyn Lauinger während ihres Las Vegas-Trips nur einen Blick auf den atemberaubenden Schauspieler Kenan Shaw werfen. Damit, dass sie wenig später lediglich in Unterwäsche in dessen Pool landet, hätte sie nicht im Traum gerechnet. Der nächste Morgen beginnt mit einem Schock, als beiden schlagartig klar wird, dass sie irgendwann in der vergangenen Nacht geheiratet haben und eine Scheidung vorerst unmöglich ist. Doch das bleibt bei Weitem nicht ihr einziges Problem, denn bald darauf beginnt ein gefährlicher Stalker, Attentate auf Kenan zu verüben …

Fazit:
Ok. Also hier hatte ich irgendwie am Anfang so eine voll kitschiges Geschichte vor Augen. Ich wollte eine lesen, daran ist auch nichts auszusetzen. Nur wurde ich vollkommen überrascht, positiv. Das Buch ist anders als ich es gedacht habe. Es hat eine Prise Krimi auch drin. Die Handlung ist also nicht nur die liebe, sondern es wird auch spannend mit lauter Überraschungen die man überhaupt nicht erahnt. Immer an neuen Stellung und immer was anderes. Man erfährt immer mehr und jedesmal wenn man etwas erfährt wird alles neu gewürfelt. Alles ändert sie, auch die Charakter der Personen. Was im echten Leben ja auch so ist. Daher ein Kompliment an die Autorin. Das ist richtig Klasse geschrieben, das Buch einfach alles. Ein echter Geheimtipp. Obwohl geheim? Geheim ist es nicht mehr. Es ist ein Besteller. Also was machst du noch hier? Hier kann man das Buch nicht kaufen. Schnell Kauf es dir und viel Spaß beim lesen. Ich liebe das Buch.

Schwur der Vergangenheit (into the dusk 1) (rezi)

Buch: Schwur der Vergangenheit (Into the Dusk 1)
Autor: Ela van de Maan (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.08.2014
Verlag : bookshouse
ISBN: 9789963525836
Buch: 234 Seiten
Sprache: Deutsch

Buch über Amazon kaufen

Autor:

Von klein an war Ela eine Leseratte. Alles was Buchstaben hatte, wurde von ihr verschlungen. Eine Ihrer frühen Leidenschaften waren Groschenromane in Heftform, die sie am Liebsten selbst geschrieben hätte. Leider konnte sie sich bisher nie kurz genug fassen, um die Geschichte auf den vorgegebenen sechzig Seiten unterzubringen. Nun schreibt sie eben Bücher, die nicht so dick sind wie "richtige" Bücher, aber auch nicht so dünn, dass man sie noch heften könnte; aber immer mit Happy End - denn tragisch ist das Leben selbst genug.

Klappentext:
Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück. Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt sie alles daran, das Rätsel ihrer Träume zu lösen. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ...

Fazit:
Eine Liebesgeschichte mit dem bestimmten etwas, was es nur selten gibt. Ja es ist ein Liebesgeschichte mit Fantasy. Es ist aber auch ein klein bisschen Aktion drin was das Buch aufregender macht. Das Buch ist perfekt geschrieben, also mir ist irgendwie gar nichts aufgefallen wo ich sagte das ist schlimm. Mir hat alles richtig gut gefallen. Worüber ich auch froh bin, denn ich habe mich schon in die Leseprobe verliebt. Und das jetzt das Buch auch so toll ist, ist der Wahnsinn. Ich liebe es das Buch. Das Buch ist mon amour (versteht man nur wenn man das Buch gelesen hat). Ich kann es jetzt schon gar nicht mehr abwarten, so freue ich mich auf den nächsten Teil.  Ela, du hast die Messlatte für dein nächstes Buch bei mir sehr hochgelegt. Ob man das noch topen kann? Warten wir es an. Ich freue mich jetzt schon, denn dieser Schreibstil ist so leicht zu lesen. Einfach wunderschön. Dieses Buch bekommt von mir seine wohlverdienten 5 Sterne. Ich kann euch jetzt nur noch sagen kauft es. Ich liebe es. Ganz viel Spaß beim lesen.

Tiffany Townsend Interview und Autorenvorstellung

Tiffany Townsend Interview und Autorenvorstellung #1.

Guten morgen. Heute bekommt ihr meine zweite Autorenvorstellung mit Interview. Von der Autorin startet am 25.08 (morgen!) eine neue Serie mit dem ersten Band –Just you-. Ich spreche von niemand anders als von Tiffany Townsend.
Erst mal herzlichen willkommen auf meinem Blog und danke, das sie sich die Zeit nehmen, mir einige Fragen zu beantworten, die ihre Leser/innen sicher auch sehr interessieren.

Hier kommen erst einmal einige Infos über die Autorin, O-Ton KLARANT-Verlag.
Tiffany Townsend ist eine beliebten Autorin, die vergnügliche wie auch erotische Romane über das Liebesleben von Frauen und Männer schreibt. Die Autorin lebt in der weltoffenen, hippen Stadt Berlin mit Mann, Tochter und zwei Hunden.
Habt ihr von dieser Autorin und ihrer neuen Serie schon was gelesen? Wenn nein, ist das auch kein Problem. Hier bekommt ihr jetzt mal Eckdaten der Serie, und danach das Interview.

Die Liebe versüßt das Leben, sagen sich 6 junge Frauen, die das Schicksal gemeinsam in ein großes altes Landhaus verschlägt. Eine Mädels-WG wird gegründet, und sie beschließen, in Zukunft keinem Liebes-Vergnügen mehr aus dem Weg zu gehen. Jeder Mann, der ihnen gefällt, wird einer genauen Prüfung unterzogen, sowohl menschlich als auch männlich, denn die Suche nach dem Richtigen, ist nicht immer ganz einfach! Doch bis jetzt hat noch kein Mann es weiter als bis ins Bett seiner Angebeteten geschafft. Das macht aber nichts! Der Weg ist das Ziel, sagen sich die 6 Mädels und suchen weiter, bis …

Ja bis... was? Bis der erste Band am 25.08 erscheint. Ich freue mich schon sehr auf alle Bücher, die monatlich herauskommen.
Und jetzt kommt mein Interview, das wir ganz relaxed auf der Terrasse eines Eiscafes mit einem schönen Eisbecher geführt haben.

Hallo Tiffy. Danke dass du dir die Zeit nimmst für ein paar Fragen. Erzähl doch erst mal etwas über dich und dein Buch, schließlich wollen deine Leser so viel Hintergrundinfos kriegen wie möglich.
Antwort: Da ich im Leben bisher immer viel Glück hatte, ein tolles Elternhaus, eine wundervolle Familie mit Mann, Tochter und zwei Hunden, liebe ich es, in meinen Romanen eben diese Lebensfreude an meine Leser zu vermitteln. Wie könnte ich das besser, als mit einer Handlung wie in meiner neuen Serie, sechs junge Frauen, von den Männern enttäuscht und dennoch voller
Lebensfreude. Sie beschließen, ihr Leben gemeinsam zu meistern, bis jede von ihnen den passenden Partner gefunden hat. Der Weg dahin ist gepflastert mit erotischen Erlebnissen, glücklichen Momenten, aber auch Enttäuschung. Wie sie das alles richtig gut hinkriegen, davon erzählen die Geschichten, die in regelmäßiger Folge beim KLARANT-Verlag herausgegeben werden.

2. Wo ist dir die Handlung der Geschichte, die demnächst erscheint, eingefallen? Also an einem Ort, in einer besonderen Situation, oder so. Antwort: Die besten Ideen, ob zu dieser Serie oder auch zu anderen Romanen, kommen mir meistens, wenn ich in meinem Garten werkle. Ich habe wunderschöne Rosen, die ich mit ganz viel Liebe verwöhnte. Dabei lasse ich meine Gedanken wandern, und dann kommen die Romanideen von selbst angeflogen.

3. Gibt es irgendwelche Autoren, die dir, vielleicht auch unbewusst, sehr geholfen haben beim Schreiben?
Antwort: Ich habe einige Kollegen in meinem Freundeskreis, mit denen ich über die Arbeit spreche. Eine Kollegin, die mir besonders am Herzen liegt und die ebenfalls schon länger erotische Romane schreibt, hat den Anstoß dazu gegeben, dieses Genre ebenfalls mal zu versuchen.

4. Aus deinem "neuen" Buch, hast du da ein Lieblingszitat? Also ein paar Sätze, die du liebst und die dir vielleicht immer im Gedächtnis bleiben? Antwort: Es gibt da eine Szene, bei der habe ich beim Schreiben schallend gelacht, weil ich sie mir bildlich vorgestellt habe. Bin gespannt, ob sie den Lesern auch so gut gefällt.
„Susanna, wo steckst du?“ Sie blieb stehen und lauschte. Eine jämmerliche Stimme kam aus der Bibliothek, die der ganze Stolz von Tante Anna gewesen war. „Mein armes Häschen, was hat man dir angetan?“ Beckie lief auf Susanna zu, die in dem alten Ohrensessel kauerte und einen Teddybären ausweidete. Der ganze Boden lag bereits voll mit gelblichen Fasern, die vor kurzem noch das Innere des armen kleinen Kerls gefüllt hatten. Jetzt hing die Hülle fast leer über der Lehne, und sogar das hübsche Gesichtchen des Tieres wirkte eingefallen. „Was machst du denn? Ist das nicht eins von den teuren Sammlerstücken?“
„Ist mir doch egal. Den hab ich stellvertretend für Rolf entkernt“, knurrte Susanna zornig. „Der hält sich in seinem Büro eine kleine versaute Sklavin. Kannst du dir das vorstellen?“ Sie schaute schluchzend auf.
Mehr wird nicht verraten…

5. Wenn du schreibst, läuft dann Musik? Wenn ja, fällt dir ein Song ein, mit dem du das Buch beschreiben würdest?
Antwort: Beim Schreiben habe ich fast immer Musik an. Ich liebe Blackmore`s night, Nightwish und Ähnliches. Ein Lied zu dieser Serie… also, eigentlich passt es vom Thema her nicht unbedingt, aber vom Gefühl würde ich sagen: Peter Krauss – Manchmal. Das ist übrigens eines meiner Lieblingslieder.

6. Jemand trifft dich auf der Straße und sagt: Sie sind doch Autorin vom dem Buch 'My Perfect Love Affair'. Wie würdest du das Buch mit 6 Adjektiven beschreiben?
Antwort: Erotisch, leidenschaftlich, humorvoll, lebensbejahend, temperamentvoll, actionreich.

7. Hast du während des Schreibens Sachen ausprobiert? Also Sachen die im Buch vorkommen?
Antwort: Diese Frage würde ich gerne überspringen und die Antwort der Phantasie meiner Leser/innen überlassen.

8. Wo schreibst du am liebsten?
Antwort: Wenn es nicht gerade Frosttemperaturen hat, sitze ich gerne auf unserer überdachten Terrasse, ansonsten im Wintergarten zwischen den Orchideen meines Mannes. Der Duft einiger Sorten ist sehr inspirierend.

9. Was machst du, wenn du eine Schreibblockade hast?
Antwort: Das ist bis jetzt zum Glück noch nicht so richtig passiert, aber wenn ich keine Lust habe, an den PC zu gehen, dann gehe ich in den Keller und kruschtle in alten Sachen rum, werfe manches weg und finde auch mal was, das ich wieder gebrauchen kann. Meistens wird meine Arbeitslaune dabei recht schnell wieder gut.

10. Was sind/ist deine/dein Lieblingsbücher/ Lieblingsbuch?
Antwort: Oh, das darf ich gar nicht so laut schreiben Ich lese unwahrscheinlich gern Victoria Holt, Barbara Erskine, und… aber das muss unter uns bleiben… Konsalik. Ich habe fast alle Bände von Konsalik von meiner Mami bekommen, die diese Bücher ebenfalls verschlungen hat. Deshalb begleitet mich Konsalik schon seit meiner frühesten Jugend, war in gewisser Weise auch beteiligt an der Entwicklung meines Schreibstils, und ich liebe ihn heute noch.

Danke für das tolle Interview.
Seid ihr jetzt auch schon so gespannt auf die Büchereihe wie ich? Wenn ja dieser Link ( Leseprobe ) führt euch zur Leseprobe.
Immer noch nicht genug?
Der Link ( Büchernews ) führt euch zur Homepage vom Verlag mit allen Büchernews über die Serie.
Ich freue mich jetzt schon so auf die Bücher, denn ich denke, alle Bücher werden irgendwann auch meinen Kindle schmücken.

Jetzt aber ganz schnell. Das Buch kann man überall schon vorbestellen. Und am Montag gibt es das Buch dann auch lesebereit auf euren Lesegeräten. Viel Spaß dabei.
Ich hoffe euch hat es gefallen. Wollt ihr so etwas öfter? Freue mich über eure Meinung.
Ps: für alle, die Band 1 kaufen wollen. Hier gibt es noch schnell den Klappentext zu Band 1. Vorsicht! Suchtgefahr.
Klappentext: Die Hochzeitsglocken läuten für Susanna und Chris, die schönste Zeit des Lebens startet! Das Liebesglück dauert drei Jahre, bis Susanna, bei einem Besuch in Chris Anwaltskanzlei, ihren attraktiven und liebestollen Ehemann in eindeutiger Pose mit einer Sexsklavin erwischt... Ganz ähnliche Schicksale erleben auch Susannas Freundinnen Rebecca, Jennifer und Eva innerhalb kürzester Zeit. Was liegt da näher, als dass sich alle sechs Mädels zusammentun? Sie drehen den Spieß um: Ab sofort nehmen sie sich jeden Kerl, der ihnen gefällt, ohne zu fragen, zu wem er gehört. Eine aufregende Zeit bricht an...

ISBN: 9783955731236

Sonntag, 24. August 2014

Honigkäfer: Käfer-Trilogie 1 (rezi)

Buch: Honigkäfer: Käfer-Trilogie 1
Autor: July Cullen (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 27.06.2014
Verlag : bookshouse
ISBN: 9789963526079
E-Buch Text: 366 Seiten
Sprache: Deutsch

Buch über Amazon kaufen

Autor:

July Cullen ist das Pseudonym der Autorin Kira Licht, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Sie lebt, liebt und schreibt in der wunderschönen Revierstadt Bochum. Wenn sie nicht gerade liest, geht sie gern Bummeln, ins Kino oder mal ins Theater. Sie hat eine Schwäche für Archäologie, Geschichte und Themen, sie sonst niemanden interessieren.  Als July Cullen schreibt sie erotische Romane und Novellen.

Klappentext:
Frankreich 1684 Die 18-jährige Jeanne Clevaux wird auf dem Weg nach Cassis entführt und in ein einsam gelegenes Herrenhaus verschleppt. Der gut aussehende Balthasar verlangt von ihr Gehorsam. Sie soll akzeptieren, dass sie als Bettgefährtin für ihn und seine beiden Brüder, den charismatischen Lucien und den temperamentvollen Victor, herhalten muss. Ungeahnt heiße Nächte mit dominanten wie magischen Sexspielen treiben ihr die Röte ins Gesicht. Schon bald spürt Jeanne, dass die drei ein düsteres Geheimnis umgibt, das ihre Neugier weiter schürt. Ihre verwirrenden Gefühle für den arroganten Balthasar machen es ihr immer schwerer, ihre sorgsam vorbereiteten Fluchtpläne zu realisieren …

Fazit:
Ich liebe diese Autorin. Selber habe ich schon zwei ihrer Buch (mit diesem drei) gelesen. Alle sind rezensiert. Alle haben fünf Sterne. Bedeutet dieses Buch hat auch fünf Sterne bekommen. Das Buch fesselt so. Es hält einen wortwörtlich gefangen. In der Mitte ging es oft um Sex. Was so eigentlich richtig s****** ist, aber anhand der Geschichte perfekt passt. Die letzten 10% des Buches habe ich immer überlegt wie es ausgeht. Ok das habe ich schon am Anfang des Buch. Doch es kam immer wieder etwas hinzu was alles in ein neues Licht versetzte. In den letzten Seite habe ich so arg mitgefiebert. Es war einfach so toll das Buch zu lesen. Wahnsinnig, so wahnsinnig freue ich mich jetzt schon auf Band 2. Eine Szene, die nicht im Buch steht, habe ich voraugen. Möchte jetzt nicht sagen was, denn ich möchte ja nicht Spoilern.  Bin gespannt ob das in Band 2/3 vorkommt. Ich kann es schier nicht erwarten. Freue mich schon so und bin richtig hibblig. Das Buch habe ich an einem Tag durchgelesen! Es hat so viel Spaß gemacht, es war so aufregend. Das Buch, mit seinen fünf ganz leuchtend verdienten Sterne, ist eine Weiterempfehlung wert. Euch allen ganz viel Spaß beim lesen. Schönen Tag noch.

Donnerstag, 21. August 2014

Träume der Finsternis (rezi)

Buch: Träume der Finsternis
Autor: Annika Dick (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 07.08.2014
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600766

Buch über Amazon kaufen

Autor:

Annika Dick wurde am 23. Februar 1984 geboren und nennt noch heute das Nordpfälzer Bergland ihre Heimat. Nach dem bestandenen Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitet heute in der IP-Abteilung einer Wirtschaftskanzlei. Das Erzählen und Niederschreiben von Geschichten hat sie seit ihrer Kindheit nicht losgelassen. Seit 2011 präsentiert sie ihre Prosa in einigen Anthologien von Kleinverlagen während sie ihren Debütroman beendete.

Klappentext:
Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia dem undurchsichtigen Mo begegnet und ihm langsam zu vertrauen beginnt, zerbricht das gute Verhältnis zwischen den beiden Schwestern. Denn Mo ist ein Dämon, ein Traumwandler, noch dunkler als Dhelia selbst, und Dagny traut ihm nicht über den Weg. Schon gar nicht, seit sie von der Prophezeiung weiß…

Fazit:
Mein Sorgenkind! Ich habe die ersten Seiten gelesen und das Buch wieder zugeklappt. Dann habe ich ein Paar andere Bücher gelesen und dann ist mir wieder dieses Buch eingefallen. Leider müsste ich mich durch die ersten 20% des Buches sehr durchkämpfen bis mir das Buch gefiel. Doch dann wurde alles anders und das Buch gefiel mir plötzlich. Irgendwie gab es eine Wendung und zack das Buch gefällt mir. Was ich ein bisschen schade fand ist dass das Buch mich leider nicht richtig mitgezogen hat. Ein einer Stelle habe ich zwar geweint weil es so berührend war, doch leider hat es nicht richtig gefesselt. Was ich persönlich sehr schade fand. Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf den zweiten Band, da man jetzt schon gerne wüsste wie es ausgeht. Bin da schon etwas gespannt. Freue mich schon. Das Buch bekommt 4 Sterne von mir.

Mittwoch, 20. August 2014

Hexenkinder- das Fenster in die Vergangenheit (rezi)

Buch: Hexenkinder - Das Fenster in die Vergangenheit
Autor: Sabine Bürger (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 30.12.2012
Verlag : bookshouse
ISBN: B00AVAUGL2
E-Buch Text: 272 Seiten
Sprache: Deutsch

Buch über Amazon kaufen

Autor:

1946 an der Ostsee, im hanseatischen Rostock geboren, blieb mein Wunsch Gedichte und Geschichten aufzuschreiben, vorerst auf kindliche Versuche beschränkt.
Mein Schulabschluss an einer POS in Rostock, meine Ausbildung zur Laborantin am Justus von Liebig Institut und meine Heirat folgten.
Als Berufstätige und Mutter dreier Kinder war ich vollends ausgelastet. Mein großer Traum vom Schreiben rückte in den Hintergrund.
Erst viele Jahre später brachte mich meine Liebe zu den Büchern, die bis heute meine ständigen Begleiter sind, dazu, an meine Kinder – und Jugendjahre anzuknüpfen, Eigenes aufzuschreiben.
Seit 2010 schreibe ich für eine Agentur Krimis und Kurzgeschichten. Im Dezember ist mein Kinder – und Jugendbuch erschienen, dem hoffentlich viele folgen werden.

Klappentext:
Als die elfjährige Samantha von der abenteuerlichen Zeitreise ihrer Mutter erfährt, beschließt sie, ebenfalls den Sprung durch die "Geheime Pforte" zu wagen. Gemeinsam mit ihren Freundinnen, den Zwillingen Antonia und Anica, verschwindet sie in das mittelalterliche Magdeburg. Eine geplante Hexenverbrennung stellt Samantha vor eine schwerwiegende Entscheidung, doch das ist erst der Anfang ihres ungewöhnlichen Ausflugs in die Vergangenheit. Ob es die Begegnung mit Mathilda, der Tochter der Kräuterfrau, den im Wald hausenden Gesetzlosen oder den Bergleuten ist, immer bleibt es für Samantha ein Kampf gegen den Aberglauben, die Grausamkeit und die Ungewissheit der damaligen Zeit. Sie lernt Missgunst und Niedertracht kennen, erfährt aber auch Liebe und Zuneigung. Als sie schwer krank wird, kann nur noch eine Rückkehr ins 21. Jahrhundert sie retten, doch diesen Weg hat sich Samantha verbaut ...

Fazit:
Ich habe das Buch schon eine ganze Weile. Gelesen habe ich auch schon sehr lange. Sehr lange habe ich es auch schon gelesen. Immer habe ich überlegt, wie soll ich die Rezension zu diesem Buch nur schreiben? Ich wusste es nicht. Ich weiß es immer noch nicht. Das Buch ist ein perfektes Kinderbuch (auch für Erwachsene geeignet! Man muss aber Kinderbücher mögen)
Ich denke es ist so für das Alter von 10-12 jährigen gut aufgehoben. Es ist sehr leicht zu verstehen und auch sehr gut geschrieben. An bestimmten Stellen mit den bestimmten Sachen ausgestattet (ich sage jetzt nichts genaues sonst wäre es Spoiler)
Ein sehr gut gelungenes Kinderbuch was aber auch perfekt als all Age Buch durchgeht, aber dann auch nur wenn man richtig mag. Mir hat leider die Richtung nicht ganz so gefallen. Ich persönlich bin irgendwie nicht so in das Buch hinein gekommen. Kann ich irgendwie nicht genau beschreiben. Dadurch erhält das Buch von mir leider nur 3 1/2 Sterne. Haben sie ein Kind im Alter von 10-12? Dann ist es das perfekte Buch. Das Buch ist auch sehr gut geeignet für Leseanfanger (müssen aber schon lesen können also so 4 Klasse). Dann kann ich das Buch weiterempfehlen. Das Wichtigste ist immer. Man muss die Richtung (auch das Genre) lieben.

Stern der Macht Herzensglut Band 1 (rezi)

Buch: Stern der Macht Herzensglut: Band 1
Autor: Elvira Zeißler (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2014
Verlag : BookRix GmbH & Co. KG
ISBN: 9783730988008
E-Buch Text: 234 Seiten

Buch über Amazon kaufen

Autor:

Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat schon in der Kindheit gerne Gedichte und Geschichten geschrieben. Mit 17 Jahren hatte sie die Idee zu ihrem Mystery-Liebesroman "Dunkles Feuer" entwickelt, der 2007 schließlich im De Holtes Verlag erschienen war. Ein Leben ohne das Schreiben kann sich die junge Autorin nun gar nicht mehr vorstellen, obwohl ihr neben Beruf und Familie leider nicht viel Zeit dafür bleibt. Neben ihren drei abgeschlossenen Romanen "Dunkles Feuer" (Liebe / Mystery), "Feenkind" (Fantasy) und "Seelenband" (Liebe / Mystery) hat sie eine Reihe von Kurz- und Kindergeschichten verfasst, von denen einige in Anthologien aufgenommen wurden. Ein weiterer großer Fantasy-Roman ist bereits ebenfalls in Arbeit. Besuchen Sie die Autorin auch auf: www.elviras-schreibstube.de.tl oder www.facebook.com/pages/Elvira-Zeißler/269524716510004

Klappentext:
Herzensglut - der spannende, romantische und mysteriöse Auftakt der "Stern der Macht"-Trilogie! Fünf geheimnisvolle Amulette, zwei uralte Geheimbünde und eine junge Liebe ... Als die 17-jährige Erin Zeugin eines Autounfalls wird und ihr eine sterbende Frau ein silbernes Amulett in die Hand drückt, ahnt sie nicht, dass damit das Abenteuer ihres Lebens beginnt. Sie wurde auserwählt, die Trägerin eines der fünf Amulette der Macht zu sein, und gerät damit mitten in den Jahrtausende alten Kampf zweier Geheimbünde. Plötzlich taucht der attraktive Daniel in ihrem Leben auf und scheint sie beschützen zu wollen. Und obwohl sie weiß, dass sie ihm eigentlich nicht trauen darf, kann Erin sich seinem Charme nicht entziehen.

Band 2 gerade erschienen.

Fazit:
Mal wieder ein Buch zum verlieben *schwärm*. So schön. Man braucht zwar am Anfang etwas bis man alles kapiert, aber hier gehört es sich so. Die Hauptperson wird auch erst an alles langsam gewöhnt. So wie die Leser auch. Diese Geschichte hat mich so berührt. Dabei kann ich gar nicht sagen wieso. Ok ich habe keinen freund. Daran kann es vielleicht liegen. Ich liebe die Liebe. Und diese Geschichte handelt von der Liebe. Daher ist es klar das ich diese Geschichte einfach lieben muss. Eine Liebesgeschichte mit den auf und Abs einer Beziehung, aber auch mit einem hauch Fantasy versehen ergibt dies die perfekte Geschichte. Das hat die Autorin perfekt hinbekommen. Ich sage jetzt einfach mal danke an die Autorin. Danke für das so tolle, berührende, wunderschöne Buch.

Flucht des Herzens- Lake Anna (rezi)

Buch: Flucht des Herzens- Lake Anna
Autor: Joanne St. Lucas (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.03.2014
Verlag : bookshouse
ISBN: 9789963522361
Buch: 285 Seiten
Sprache: Deutsch

Buch über Amazon kaufen *hier
Buch gibt es auch als Taschenbuch!

Autor:
Sie wurde 1976 geboren - ist also noch gar nicht soo alt. Dafür war das Haus in dem sie aufgewachsen ist sehr sehr alt. Und es war voller Bücher - alten und nicht ganz so alten. Auf jeden Fall hat sie wohl genug Papier- und Bücherstaub geschnüffelt, um süchtig zu werden.
Ihre ganze Kindheit und Jugend wurde von Büchern begleitet, Kinderbüchern, Abenteuergeschichten, Heftchenromanen und in der Schule natürlich von den obligatorischen Klassikern. Sie hat sie alle verschlungen. Und sobald sie die letzte Seite umgeschlagen hatte - setzten die Entzugserscheinungen wieder ein.

Klappentext:
Für Alexandra Summers bricht eine Welt zusammen, als sie innerhalb eines Tages ihren Job verliert und ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett erwischt. Hals über Kopf verlässt sie San Francisco und strandet in einer Blockhütte in dem beschaulichen Bergstädtchen Lake Anna. Ehe sie sich versieht, wird aus der Flucht eine Chance, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Wäre da nicht ihr starrsinniger Nachbar Josh Bennett. Jedes Mal, wenn sie und der mürrische Tierarzt aufeinandertreffen, fliegen die Fetzen. Warum nur fühlt sie sich trotzdem so zu ihm hingezogen? Wird sie am Ende nicht nur sich, sondern auch die große Liebe finden?

Fazit:
Uh. Ok. Also erst mal WOW. Diese Geschichte hat Gefühle und welche. Die Autorin kann perfekt mit Gefühlen umgehen. Hut ab. Ich bin einfach nur begeistert. Diese Geschichte ist mit Herzblut geschrieben und das merkt jeder. Man kann es auf jeder! Seite lesen. Einfach klasse. An ein Paar Stellen hatten mir ein paar Sachen gefehlt. Erklärung: einmal war von einem Telefonat mit dem Chef das Thema, das er in zwei Tage machen musste. Das Telefonat war sonst nie wieder Gespräch. Wurde also nie erwähnt und das hätte mich echt interessiert. Das ist leider auch bei ein paar anderen Sachen passiert.
Aber das war auch schon das 'schlechteste' an der Geschichte. Sobald man aber mal liest, ist alles vergessen. Es fällt eigentlich auch gar nicht groß auf, da die Autorin einen fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.
Es ist also mit seinen 4 Sternen weiterempfehlend. Das ist ganz sicher. Kennt ihr das Buch schon? Es lohnt sich, ganz sicher.
Euch allen eine ganz schöne Woche und viel Spaß beim lesen oder vielleicht sogar beim selber schreiben.

Samstag, 16. August 2014

Der Seele beraubt (rezi)

Buch: Der Seele beraubt

Autor: Laurie Millan (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.08.2014
ISBN: B00MHS7B7I
E-Buch Text: ca. 100 Seiten

Buch über Amazon kaufen
Schon auf meinem Blog rezensiert:
• Gefühlschaos vorprogrammiert

Autor:

Laurie Millan wurde am 09. April 1988 in Köln geboren.
Schon früh liebte sie es Gedichte oder kürzere Geschichten zu schreiben. Der Wunsch ein Buch zu schreiben, kam jedoch erst relativ spät weshalb sie im Mai 2014 ihr erstes Werk "Two Kinds of Love" veröffentlichte.

Klappentext:
Mia ist seit Monaten nicht mehr glücklich. Sie hat sich Hals über Kopf in eine Beziehung mit einem ihrer besten Freunde gestürzt. Marc legt ihr die Welt zu Füßen, doch kann er ihre Sehnsucht nach der wahren, großen Liebe nicht stillen. Dann begegnet sie Kai und die Welt scheint für einen Moment stillzustehen. Völlig aufgelöst findet sich Mia zwischen etlichen Scherben wieder. Den Scherben ihrer Seele? Im Krankenhaus wird ihr bewusst, dass die letzten drei Jahre aus ihrem Gedächtnis gelöscht sind. Diagnose: Psychogene Amnesie! Plötzlich soll sie sich in einer Beziehung mit Kai befinden, der ihr jedoch so unglaublich fremd erscheint. Als sie sich durch ihn an etwas erinnert, will sie der Sache auf den Grund gehen. Was verheimlicht Kai? Und was ist mit Marc passiert? Doch ist sie wirklich für die Wahrheit bereit?

Fazit:
Wow. Eine so berührende Geschichte. Sie geht so richtig ans herz. Ich bin gerade wirklich sprachlos. Sorry. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Die Geschichte ist so toll. Laurie, schmoll, wieso schreibst du immer so kurze Bücher? Das ist so gemein. Das Buch ist so schnell fertig gelesen. Früher hatte ich Kurzgeschichten gehasst, ok ich hasse sie immer noch, denn ich konnte nie eine richtige Verbindung zum Buch herstellen. Aber seitdem ich Laurie's Buch kenne mag bzw. Liebe ich Kurzgeschichten. Aber auch nur ihre! Denn sie bekommt es hin eine Bindung zum Leser herzustellen. Was bei einer Kurzgeschichte eigentlich unmöglich ist. Doch sie schafft es. Sie fängt die Leser ein und hält sie gefesselt bis zum Schluss. Danke für das so tolle Buch. Dankeschön. Es hat mein Herz sehr stark berührt. Ich bin immer noch sprachlos. Danke kann ich einfach nur noch sagen.

Freitag, 15. August 2014

Cupcake Love (rezi)

Buch: Cupcake love

Autor: Berit Bonde (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.05.2014
Verlag : bookshouse
ISBN: 9789963523290
E-Buch Text: 254 Seiten
Sprache: Deutsch
Genre: Liebesromane

Buch über Amazon kaufen

Autor:

Berit Bonde wurde 1979 in Flensburg geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Technikübersetzen und ging anschließend für 3 Jahre nach München, bis es sie wieder in den Norden zog. Inzwischen lebt sie mit ihrem Freund und ihrer Perserkatze in Hamburg und arbeitet dort als Personal Trainerin bei Fit4TheGame. In ihrer Freizeit schreibt sie und freut sich nun über die Veröffentlichung ihres Romans in Zusammenarbeit mit bookshouse!

Klappentext:
Claras Traum geht in Erfüllung – ein eigener Cupcake-Laden! Zusammen mit ihrer Freundin Dine eröffnet Clara ein Geschäft mitten in der Hamburger Innenstadt. Die Zukunft sieht rosig aus und alles läuft nach Plan, bis dunkle Wolken in Form von hartnäckigem Schimmel am Horizont auftauchen. Schnelle Hilfe muss her, auch wenn dies bedeutet, sich mit einem arroganten Anwalt auseinandersetzen zu müssen. Sam kann jedoch genauso charmant wie arrogant sein und bringt Clara mit seinen stahlblauen Augen und den dunklen Wuschelhaaren ganz schön durcheinander. Dabei will sie doch gerade keinen Mann. Und als ob das Chaos nicht schon ausreichen würde, tritt auch noch Patrick in ihr Leben … ein bekannter Schauspieler und Claras Jugendschwarm. Nun ist guter Rat teuer. Arrogant-charmant oder ein Leben in der Promi-Welt? Für welchen Mann schlägt Claras Cupcake-Herz?

Fazit:
Eine zuckersüße Liebesgeschichte mit happy End. Das Buch ist so süß. Ich habe mich regelrecht verliebt. Die Personen (alle!!) haben so tolle und eigene Charakter. Jeder hat seine eigene, einzigartige, Art in die man sich regelrecht verlieben kann. Jeder der ein Buch sucht, das a) einfallsreich b) einzigartig c) so süß (und ein hauch kitschig) ist, ist hier genau richtig. Ich bin verliebt in das Buch und das gebe ich auch zu. Die Geschichte ist so toll. Nirgends habe ich von einer ähnlichen Geschichte gehört. Sie ist ,und bleibt hoffentlich, einzigartig. Sie ist etwas ganz besonderes. Und ich darf sie in meinem Bücherregal (imaginären) Willkommen heißen. Das Cover passt auch perfekt zur Geschichte. Wie eben die Creme zum Muffin (=Cupcake)
In dem Buch liest man wie das Leben manchmal etwas durcheinander gerät, aber es ist etwas mit dem sich jeder manchmal auseinander setzen muss. Vielleicht nicht in der gleichen Lage, aber schon das selbe Thema.
Die Autorin hat in ihrer Danksagung geschrieben: (Zitat) <<ich hoffe... Und ihr habt euch (genauso wie ich) ein bisschen in Sam verliebt. >>
Liebe Berit solltest du das lesen kann ich dir eins versichern. Ich liebe Sam! Er hat seine eigene Art die man einfach lieben muss. Danke für das so tolle Buch.

Rush of Love - Erlöst (rezi)

Buch: Rush of Love - Erlöst (Band 2)

Autor: Abbi Glines (genaueres über die lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.06.2013
Aktuelle Ausgabe : 16.07.2013
Verlag : Piper www.piper.de
ISBN: 9783492304375
Flexibler Einband: 240 Seiten
Sprache: Deutsch
Weitere Autoren: Heidi Lichtblau (Übersetzerin)
Untertitel: Band 2
Genre: Erotische Literatur

Buch über Amazon kaufen *hier

Autor:

Abbi Glines wurde 1977 in Alabama geboren und schrieb zahlreiche erfolgreiche Jugend- und Fantasybücher. Der internationaler Durchbruch ist der Autorin schließlich mit ihren "New-Adult"- Romanen, wie der "Rush of Love" und "Little Secrets" Reihe gelungen. Mit ihrem Mann und drei Kindern lebt Abbi Glines heute in Fairhope (Alabama).

Klappentext:
Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

Fazit:
*umgehauenaugenreibenaugenzuaufmundzu* oh mein Gott! Sie ist Besteller-Autorin und das nur zurecht. Man erlebt alles hautnah. Ja, man denkt das alles direkt vor deiner Nase spielt. Sie hat alles so genau geschrieben und die Gefühle sind so perfekt. Mir fehlen gerade irgendwie die Worte. So ein tolles Buch. Ich liebe die ganze Reihe. Die Autorin hat einen sehr eigenen schreibstil und man braucht ein paar Seiten um ins Buch zu finden, aber sobald man drin ist, ist es so toll. Eine Liebesgeschichte nach meinem Geschmack. Achtung! Man sollte wenn es geht alle Bücher der Reihe zuhause haben sodass man sie direkt hintereinander lesen kann.  Den man verfällt wahrhaftig in den Bücherleserausch. Achtung! Das Buch kann zu Sucht und Schlafmangel werden. Es wird zu nichts garantiert. Alles auf eigene Gefahr.
Ach ja. Sollte dir das Buch gefallen dann gehe doch auf die deutsche Fanpage. Es gibt immer wieder tolle Gewinnspiele dort. Rush of love Germany < so heißt sie
Und denkt auch an den Piper Verlag natürlich auch zu finden in Facebook. Alle freuen sich über ein like mehr.
Jetzt noch ganz viel euch Spaß beim lesen.

Donnerstag, 14. August 2014

Vampire Practice Guide: Auf den Werwolf gekommen (rezi)

Buch: Vampire Practice Guide: Auf den Werwolf gekommen (The Vampire Guides 2)
Autor: Kay Noa (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.07.2014
Verlag : Pubkz oHG München
ISBN: 9783942935142
E-Buch Text: 276 Seiten

Buch über Amazon kaufen *hier

Autor:

Kay Noa lebt mit einem Mann, einem alten Hund und zwei exzentrischen Katzen in einem noch älteren und exzentrischeren Haus am Münchner Stadtrand, von wo aus sie in langen nächtlichen Schreibrunden an ihrem Fantasy-Epos arbeitet und sich nach Kernland träumt.

Klappentext:
"Diese aufgepudelte Werwolftussi bekommt Dave nur über meine Leiche!“ Obwohl Lexa allen Grund hat, sich aufzuregen, bereut sie schon bald ihre unbedachten Worte. Nachdem der mörderische Vampir, der Lexa gegen ihren Willen verwandelt hat, nun endlich bezwungen ist, möchte Lexa ganz einfach ihr neues Leben an Daves Seite genießen. Doch der Antrittsbesuch bei seiner Familie gerät zur Katastrophe. Daves Oma ist entsetzt von der Partnerwahl ihres Enkels und hat nichts Eiligeres zu tun, als öffentlich seine Verlobung mit dem Mediensternchen Mia Montez zu verkünden. Nur wenig später wird Mia während der Münchner Medientage tot gefunden, bekleidet nur mit Reizwäsche. Alle Indizien weisen auf eine Person als Mörder: Lexa! Ihr bleibt nur die Flucht, um ihre Unschuld zu beweisen und den wahren Täter zu überführen. Doch der ist skrupellos, mächtig und hat eine Mission, für die er buchstäblich über Leichen geht. Die lange erwartete Fortsetzung der Vampire Guides ist da. Nachdem der erste Teil der Serie - Vampire Beginners Guide - 5 Wochen #1 in den Kindle-"Vampire" war, legt Kay Noa nun den zweiten Teil der Serie vor.

Fazit:
Noch einen Tick besser und fesselnder als Teil 1. Was aber eigentlich gar nicht möglich ist, doch sie hat es geschafft. Sie hat Teil eins getopt. Herzlichen Glückwunsch. Sorry das diese Rezension so lange auf sich hat warten lasse. Das Buch habe ich schon lange, aber ich wusste einfach nicht was ich schreiben sollte. Ich hatte das Buch an einem Tag durch und war so umgehauen. Die ganze zeit dachte ich nur. Das ist besser als Band 1. Was technisch gesehen gar nicht möglich ist, da Band 1 ein Besteller ist. Doch Band 2 ist noch besser. So fesselnd, es hat einfach nicht mehr aufgehört. Man wollte immer wissen wie es ausgeht. Noa, du hast die Messlatte für Band 3 verdammt hochgelegt. Viel Spaß beim schreiben. Ich freue mich schon so auf Band 3.
für alle die das Buch noch nicht kennen. AUF WAS WARTEST DU! Kauf es dir. Es ist ein Must-have-read-Book, aber sowas von.
Eure Meinung über das Buch würde mich so interessierten. Kommentiert hier einfach. Freue mich schon auf eure Meinung.
Noch einen schönen erholsamen Tag noch und nicht vergessen. Kauf das Buch dir, aber fange mit Band 1 an. Wäre irgendwie logisch! *grins* ganz viel Spaß.

Mittwoch, 13. August 2014

Gefühlschaos vorprogrammiert (rezi)

Buch: Gefühlschaos vorprogrammiert

Autor: Laurie Millan (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.06.2014
ISBN: B00LA7EL6G
E-Buch Text: 63 Seiten

Buch über Amazon kaufen

Autor:

Laurie Millan wurde am 09. April 1988 in Köln geboren.
Schon früh liebte sie es Gedichte oder kürzere Geschichten zu schreiben. Der Wunsch ein Buch zu schreiben, kam jedoch erst relativ spät weshalb sie im Mai 2014 ihr erstes Werk "Two Kinds of Love" veröffentlichte.

Klappentext:
Was würdest du tun, wenn von heute auf morgen deine ganze Gefühlswelt außer Kontrolle gerät und du nicht weißt, was du eigentlich fühlen sollst? Und für wen? Tamaras Leben läuft gut, bis sie ihrem Ex Freund Alex über den Weg läuft, der sie Jahre zuvor ohne ein Wort verlassen hat. Und dann ist da noch Joshua, ihr Vorgesetzter. Verbindet sie mehr als nur Freundschaft? Welche Rolle spielen dabei ihre neue Arbeitskollegin Melina und ihre beste Freundin Sarah? Wird es ihr gelingen endlich den Weg zum Glück zu finden?

Fazit:
Ein prickelnder Roman mit sehr viel Gefühl. Oh man. Man denkt man weiß wie es ausgeht und dann. Zag. Es passiert etwas ganz anderes. Vor allem das Ende hat es mir angetan. Huch. Ich bin betrunken von der liebe glaube ich. Ein so schöner und echter Liebesroman. Ich liebe ihn. Würde die Autorin doch nicht immer so kurze Bücher schreiben. Wie wäre es mit Wälzern, Laurie? Das Buch ist so kurz und die Geschichte so lang. Also wenn von dieser Autorin ein 'dickes' Buch auf den Markt kommt, dann habe ich es. Denn sie schreibt so schön.
Habe auch schon ihr neues Buch der Seele beraubt? Fange heute damit zu lesen an. Kennst du das Buch auch schon? Ich freue mich schon wahnsinnig darauf.
Hilfe wieso ist es plötzlich so dunkel? "Du wirst gerade entführt, entführt von der Liebe" von der liebe lasse ich mich gerne entführen. Geht dann mal wieder lesen. Der Seele beraubt ich komme.
Wir lesen uns sicher wieder. Bis dahin euch allen viel Spaß beim lesen.

Montag, 11. August 2014

Herzkirschen (rezi)

Buch: Herzkirschen

Autor: Hannah Kaiser (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.06.2014
ISBN: B00KY4PQBU
E-Buch Text: 207 Seiten
(Gibt es auch als Taschenbuch)

Buch über Amazon kaufen Hier

Autor:

Hannah Kaiser ist Jahrgang 1979 und lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland.
Seit sie lesen kann, ist sie von Büchern regelrecht besessen und verschlingt beinahe alles, was ihr in die Hände fällt, außer Horrorromanen, von denen sie Albträume bekommt.
 Ihre besondere Leidenschaft gilt aber Liebesromanen, die sie nicht nur gerne schreibt, sondern genauso gerne auch selbst liest.

Klappentext:
Grayson White hat zwei große Leidenschaften: Football und Frauen. Zu seinem großen Frust darf er jedoch nach einem Unfall nicht mehr als Profi spielen. Stattdessen stürzt er sich in wilde Partys, ebenso wilde Affären und diverse Prügeleien. Leider findet sein Werbepartner die negative Aufmerksamkeit, die Grayson dadurch auf sich zieht, gar nicht witzig. Um sein Image wieder aufzupolieren zwingen sie ihn, ehrenamtlich in einer Einrichtung für sozial benachteiligte Kinder zu arbeiten. Andernfalls winkt ihm eine dicke Vertragsstrafe. Das wiederum findet nun Grayson überhaupt nicht witzig, zumal die Chefin der Einrichtung, Cherry Devenor, eine frustrierte Zicke zu sein scheint, die gegen seine Reize völlig immun ist … Alle Romane von Hannah Kaiser können getrennt voneinander gelesen werden. Grayson White spielt aber in „Verlockung des Glücks 2“ bereits eine kurze Rolle. Dennoch lässt sich „Herzkirschen“ ohne irgendwelche Vorkenntnisse lesen!

Fazit:
Hannah Kaiser! Wenn ich diesen Namen höre weiß ich automatisch welche Bücher sie schreibt. Insgesamt habe ich von ihr 4 Bücher. Sie schreibt einfach so erfrischend, so leicht. In ihren Büchern geht es eigentlich immer über die große Liebe. Ihre Bücher würde ich dem neuen Genre New adult hinzufügen. Wieso? Weil es sich in den Hauptpersonen immer um Personen handeln die mit der Schule schon fertig sind und auch nicht mehr zuhause wohnen.
Ihre Geschichten sind immer sehr einfallsreich. In diesem Buch wurde die liebe und ein sozial-Thema, das es immer noch gibt, unter einen Hut gebracht. Das finde ich klasse. Sozusagen macht sie auf etwas aufmerksam was es eigentlich nicht mehr geben darf. Aber es gibt es dennoch.
Eigentlich gibt es zu diesen Büchern (diesem Buch) nichts mehr zu sagen außer, lest es! Es lohnt sich, ganz bestimmt.
Ganz viel Spaß beim lesen.
Schöne Grüße

Freitag, 8. August 2014

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (rezi)

Buch: Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf (genauers über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.03.2014
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600162

Buch über Amazon kaufen *hier

Autor:

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die ihre Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel mussten nämlich alle Bücher in ihr Kinderzimmer und so konnte sie gar nicht anders, als sich irgendwann mal eins zu greifen. Als Jugendliche begann sie sich dann über so einige Handlung zu ärgern und entschied sich schließlich, einfach ihre eigenen Geschichten zu schreiben.

Klappentext:
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

Fazit:
Oh mein Gott!! Was ist das für eine Geschichte. So großartig. Ich liebe sie so. Wow. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich bin so durcheinander. So viele Gefühle in einer Geschichte. Und alle sind so toll geschrieben und beschrieben. Mit Maya fühlt man alles. Man kommt sich vor als würde man direkt in den Personen sein. So toll sind die Gefühle beschrieben. Für dieses Buch fällt mir gar kein Kritikpunkt ein. Es war einfach nur toll. Als Maya verliebt war kam es mir vor als wäre ich es auch. Alle Gefühle kamen so echt rüber. Echt eine Klasse für sich. Hut ab. Die Geschichte bekommt von mir 5 Sterne (was auch sonst, *grins* geht auch 10 Sterne? Denn das Buch hat es sich verdient) an einer Stelle denkt man, man weiß wie es ausgeht und dann baam. Alles kommt anders. Das Ende ist so schön und traurig zugleich. Ich bin einfach so verliebt. Das Buch kann ich nur weiterempfehlen!
Ganz viel Spaß beim lesen.

Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan (rezi)

Buch: Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan

Autor: Sandra Regnier (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.08.2013
Verlag : Impress
ISBN: B00DW7DZZA
Sprache: Deutsch


Autorin:

geboren am 3. September ist verheiratet (mit ihrem Mann) Mit ihren 3 Kindern und ihrem Mann lebt sie in der wunderschönen Eifel, die immer wieder (fantastisch) inspiriert.

Weil ich nicht vom Schreiben leben kann, arbeite ich stundenweise in einer Schulbibliothek (Traumjob) und betreibe eine kleine Werkstatt für Bilderrahmen (Traumjob 2).
Ich mag –
Bücher, Zeit mit meinem Mann und unseren Kindern, Familienessen, Fernsehserien sowie Urlaub.

Ich interessiere mich –
für Malerei, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und meine Freunde.

Ich lache über –
Filme von Richard Curtis, Redewendungen unseres Jüngsten, Franz Eberhofer und sämtliche Bücher von Kerstin Gier.

Ich wünsche mir -
viele Leser/innen, die meine Geschichten genauso gern mögen wie ich … und eine Putzfrau.

Ich freue mich über –
Blumen, meinen Garten, gute Musik und wenn meine beiden Großen gute Noten mit nach Hause bringen.

Mich nervt, wenn –
ständig jemand anderen ins Wort fällt und Katzen Singvögel vor meinem Fenster jagen.

PS: Regnier spricht sich offiziell Renjee! Aber ich höre auch auf das eingedeutschte Regnier.

Klappentext:
Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als er könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …

Fazit:
Ach. Schon wieder ein impress Titel und schon wieder bin ich nicht enttäuscht worden. Diese Geschichte ist, wie auch jede andere aus dem Verlag. Einzigartig, etwas besonderes! Man muss zwar etwas lesen bis man alles versteht, aber es lohnt sich. Ganz sicher. In dieser Geschichte stimmt alles (was mich am meisten freut) auch die Gefühle. Die Autorin hat die Gefühle so gut und immer richtig, echt anfühlend rübergebracht. Nicht irgendwie aufgesetzt (außer es musste aufgesetzt sein). Und das gefällt mir so. Auch die Geschichte. Sie ist einfach so toll. Es lohnt sich auf jeden Fall sie zu lesen. Die Geschichte ist ja auch wirklich bekannt. Das kann sie ja auch nur sein, denn sie ist so gut. Daher bekommt dieses Buch von mir 5 goldene, wunderschöne leuchtende Sterne. Und das hat es sich ganz sicher verdient!
Also alle die es noch nicht gelesen haben. Lest es!
PS: das Buch gibt es auch als Taschenbuch *zwinker*
Euch allen ganz viel Spaß beim lesen.

Donnerstag, 7. August 2014

Mr Arrogant! Gibt es den auch in nett? (Rezi)

Buch: Mr Arrogant! Gibt es den auch in nett?
Autor: Edna Schuchardt (genaueres über sie lest ihr unten)
Weitere rezensierte Bücher von ihr auf meinem Blog:
• Mr. Hunderttausend Volt!

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.12.2013
Verlag : Klarant UG (haftungsbeschränkt)
ISBN: 9783955730796
E-Buch Text: 103 Seiten
Weitere Autoren: Ednor Mier

Autorin:
Ich wurde als sogenanntes "Besatzungskind" in Berlin geboren. In welchem Bezirk ist nicht ganz klar, da zwei verschiedene Geburtsurkunden existieren, nach denen ich entweder in Berlin Neukölln oder aber in Berlin Lichterfelde das Licht der Welt erblickte. Auch mein Vorname weicht in den Urkunden ab. Heiße ich nun Ednor-Lieselotte oder Lieselotte-Ednora? Ich habe mich schließlich für Ednor entschieden und die Lieselotte ganz gestrichen. Jetzt aber zu meinem Leben:
1986 veröffentlichte ich im Kelter Verlag meinen ersten Heftroman mit dem Titel "Mit William? Nie!" Seitdem arbeite ich als freie Autorin für mehrere deutschsprachige Verlage und habe mehr als 300 Heftromane, diverse Kurzgeschichten und Reportagen veröffentlicht. Meine Romane werden mittlerweile in sechs verschiedene Sprachen übersetzt.
Im Februar 2005 erschien im Verlag Plaisir d'Amour mein erstes Buch "Küss mich, Mörder!" und im November folgte 2005 Band zwei, mit dem Titel "Küss mich, Lügner!"

Heute lebe ich mit meinem Mann, unserer Hündin Maxi und der kapriziösen Katzendame Lena in Idstein im Taunus. Meine Hobbys sind Malen, Musik, Lesen, Blumen und das Sammeln von alten Schmuckblechdosen von denen inzwischen über 400 Stück in unserem Hause über sämtliche Stockwerke und Zimmer verteilt sind.

Klappentext:
Was für ein Arsch! Phillip Dorhagen, der charismatische und total attraktive Chef des Dorhagen-Verlags, benimmt sich beim ersten Treffen mit Annalena so arrogant und besserwisserisch, dass sie den geerbten maroden Verlag nicht mehr an ihn verkaufen will! Sie ist wild entschlossen, mit Dorhagen in Konkurrenz zu treten. Geschäftlich ist er ab sofort ihr Feind. Privat empfindet sie da ganz anders. Wenn er nur nicht so ein Stinkstiefel wäre…Und wenn er nur nicht so gut aussehen würde… Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

Fazit:
Man erbt etwas, wenn jemand stirbt (meistens). Hier stirbt jemand und Annalena erbt den Verlag. Für mich kam es nur am Anfang so rüber als wäre sie ein wenig traurig. Dabei hatte Annalena ein sehr gutes Verhältnis zu der verstorbenen Person. Sie ist aber gar nicht in Trauer. Sie trauert wenn nur ganz wenig. Und so etwas gefällt mir nicht. Ich liebe Geschichten wo Gefühle gezeigt werden. Klar hier gibt es auch Gefühle, aber manchmal einfach die falschen. Das hat mich leider enttäuscht, denn an sich ist die Geschichte sehr gut. Von meiner Seite aus kann ich ihr aber leider nur 3 Sterne geben. An sich ist die Geschichte aber toll. Sie hat etwas erfrischendes, etwas einzigartiges. Eine Liebesgeschichte zum verlieben. Wenn man über den Anfang hinweg sieht würde das Buch von mir 4 Sterne bekommen aber wegen dem Anfang ohne Gefühle kann ich ihr leider nur 3 Sterne geben. Schade.

Dienstag, 5. August 2014

Weinen, ganz normal!

Gestern erst habe ich geweint!
(Privatfoto)
Damit möchte ich euch jetzt nicht abschrecken, aber ich habe gestern geweint. Wieso möchtest du wissen? Das erfährst du ganz am Schluss.
Weinen ist natürlich. Jeder Mensch kann weinen. Auch wenn man sich fragt wozu ist das gut. Man weint um seine Gefühle zu zeigen. (Für einen Mann sehr hilfreich)
Manche sagen wenn ich weine sehr ich schrecklich aus, wieso sollte ich daher weinen? Ich denke weinen ist menschlich. Jeder sollte mal weinen egal wegen was. Mit tränen kann man so gut seine Gefühle zeigen. Es ist auch normal das man mal weinen muss. Manchmal muss einfach alles raus. Ich denke da hilft das weinen auch sehr. Wer sagt das weinen etwas mit traurig sein verbindet? Es können genauso tränen der Freude sein, oder? Auch wenn viele tränen sehen denken sie wieso weint sie habe ich etwas falsch gemacht? Dabei weint sie vielleicht vor Rührung? Sie ist richtig gerührt. Wieso geht ein Mensch immer vom schlimmsten aus? Ich weiß es nicht, denn ich habe nicht Menschenkenntnis studiert. Aber ich denke einfach es ist menschlich. Es ist ganz normal das ein Mensch bei bestimmten Gefühlen zu weinen beginnt, es ist normal! Also las es zu! Weinen ist nicht an eine bestimmte Emotion gebunden, kommt aber beispielsweise häufig bei Schmerz, Trauer, Angst oder Freude vor.
Wieso sollte ich etwas unterdrücken was ganz normal ist? Viele finden das wenn man isst ist es auch nicht schön, trotzdem müssen wir essen. Das gleiche, so denke ich, ist es mit dem weinen. Manchmal muss es einfach sein!
(Privatfoto)
Ich hoffe das Thema hat euch ein bisschen angeregt. Weint ihr oft? Weint ihr wegen einer Geschichte? Oder weint ihr wegen einer Szene? Ich möchte von euch wissen, wann und wegen was habt ihr das letzte mal geweint. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Ihr wollt wissen wann ich das letzte mal geweint habe? Gestern.
Wieso? Ich habe das Buch Versprich mir einen Kuss nochmal gelesen. Es ist so traurig und schön. Dabei ist das Buch gar nicht traurig.

Euch hat der Beitrag gefallen? Möchtet ihr öfters so welche Beiträge? Würde mich freuen würdet ihr mir sagen was ihr davon haltet. Im Voraus ein ganz großes Dankeschön an all meine Leser. Ihr seid die besten.

-bloggdeinbuch-
Mit -randomhouse/cbt-
Danke für die so tolle Aktion. 

Wie wir uns aus Versehen verliebten (rezi)

Buch: Wie wir uns aus Versehen verliebten

Autor: Kristen Tracy (genaueres über sie erfahrt ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.06.2014
Aktuelle Ausgabe : 23.06.2014
Verlag : cbj
ISBN: 9783570158012
Fester Einband: 208 Seiten
Sprache: Deutsch
Weitere Autoren: Eva Müller-Hierteis
Genre: Jugendbuch

Buch über Amazon kaufen *hier

Autorin:

Kristen Tracy ist in Idaho aufgewachsen, besitzt einen Abschluss in Amerikanischer Literatur und Lyrik und hat bereits mehrere erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Autor Brian Evenson, und ihrem Sohn Max in Rhode Island.

www.kristentracy.com

Klappentext:
Als Lucy die falsche Nummer wählt, landet sie ausgerechnet bei Highschoolflirt James Rusher in der Leitung. Auf Anhieb haben die beiden einen guten Draht zueinander: Was als Versehen begann, setzt sich mit Anrufen von früh bis spät fort. Im wirklichen Leben sind sich Lucy und James nie begegnet. Doch bald vertrauen sie sich Dinge an, die nicht einmal ihre engsten Freunde wissen. Als James endlich ein Treffen vorschlägt, willigt Lucy zögerlich ein - und dann versetzt James sie ...

Fazit:
Achtung! Bevor man sich das Buch kauft muss man die Leseprobe lesen. Denn das Buch ist etwas eigen. Das ganze Buch besteht nur aus Telefongesprächen! Ich hätte mir gewünscht das wenigsten zwischendrin eine Stelle kommt wo im echten Leben spielt, also nicht immer nur ein Telefongespräch ist. Das finde ich hat ein bisschen gefehlt. Also so ein Buch habe ich bisher noch nicht gelesen und sicher bin ich mir auch nicht ob ich es nochmal lesen würde. Es ist etwas eigen, auf jeden Fall muss man es mögen. Daher ganz wichtig lest die Leseprobe!
An sich die Geschichte ist wie gesagt sehr toll mir hat nur das echte Leben ein bisschen mehr gefehlt. Ich bin so ein Gefühlsmensch und hier haben mir leider die Gefühle gefehlt. Also an alle die ein Buch fast ohne Gefühle lesen können und wollen. Für diese Leute ist es das perfekte Buch.
Von mir bekommt das Buch daher leider nur 3 Sterne.
Ich denke aber manchen von euch wird es besser gefallen als mir.
Weiterhin wünsche ich euch trotzdem ganz viel Spaß beim lesen oder für die Autoren beim schreiben. Viel Spaß!

Freitag, 1. August 2014

Mr. Hunderttausend Volt! (rezi)

Buch: Mr. Hunderttausend Volt!
Autor: Edna Schuchardt (genaueres über sie lest ihr unten)
Weitere rezensierte Bücher von ihr auf meinem Blog:
-werden folgen-

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.11.2013
Verlag : Klarant UG (haftungsbeschränkt)
ISBN: 9783955730765
Weitere Autoren: Ednor Mier


Autorin:
Ich wurde als sogenanntes "Besatzungskind" in Berlin geboren. In welchem Bezirk ist nicht ganz klar, da zwei verschiedene Geburtsurkunden existieren, nach denen ich entweder in Berlin Neukölln oder aber in Berlin Lichterfelde das Licht der Welt erblickte. Auch mein Vorname weicht in den Urkunden ab. Heiße ich nun Ednor-Lieselotte oder Lieselotte-Ednora? Ich habe mich schließlich für Ednor entschieden und die Lieselotte ganz gestrichen. Jetzt aber zu meinem Leben:
1986 veröffentlichte ich im Kelter Verlag meinen ersten Heftroman mit dem Titel "Mit William? Nie!" Seitdem arbeite ich als freie Autorin für mehrere deutschsprachige Verlage und habe mehr als 300 Heftromane, diverse Kurzgeschichten und Reportagen veröffentlicht. Meine Romane werden mittlerweile in sechs verschiedene Sprachen übersetzt.
Im Februar 2005 erschien im Verlag Plaisir d'Amour mein erstes Buch "Küss mich, Mörder!" und im November folgte 2005 Band zwei, mit dem Titel "Küss mich, Lügner!"

Heute lebe ich mit meinem Mann, unserer Hündin Maxi und der kapriziösen Katzendame Lena in Idstein im Taunus. Meine Hobbys sind Malen, Musik, Lesen, Blumen und das Sammeln von alten Schmuckblechdosen von denen inzwischen über 400 Stück in unserem Hause über sämtliche Stockwerke und Zimmer verteilt sind.

Klappentext:
Dass J.J.Carpenter ein richtiges Arschloch ist, hat Jessica bereits von vielen Leuten gehört, allen voran von seinem Sohn Daniel, der mit seinem cholerischen und herrschsüchtigen Vater ständig im Clinch liegt. Dass alles, was man über J.J. Carpenter sagt, wahr ist, erfährt Jessica, als er die Party von Jessicas Freunden sprengt. Aber Jessie ist nicht der Typ, der sich das gefallen lässt. Sie kann nämlich mindestens so wütend werden wie J.J. Carpenter und das beweist sie dem arroganten Firmenboss. Der weiß schon bald nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Probleme, Probleme, Probleme und dann auch noch sein dämliches Herz, das völlig aus dem Takt gerät, wenn J.J. Carpenter nur an Jessica denkt… Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

Fazit:
Was für ein Arsch! Das finde ich ja gar nichts. Also ich habe mich sofort in  J.J.Carpenter (ihn) verliebt. Seine Art, einfach alles. Man hat sich sofort in ihn verliebt, ich zumindest! Bei anderen wäre ich mir da nicht so sicher, aber irgendwie kann ich ihn verstehen.
Die Geschichte selber ist sehr toll. Sie ist mal etwas anderes. Nicht immer das schüchterne Mädchen, dass aufs College geht und einen heißen reichen Typ abbekommt. Nein ein Mädchen das ihre Stimme  heben kann und sich ganz viel traut, trieft auf reichen einsamen Mann. Einfach eine Geschichte die anders ist. Eine Geschichte für zwischendurch. Für alle die etwas für zwischendurch brauchen ist es das perfekte Buch.
Ein vier Sterne Buch <3 Glückwunsch.
Viel Spaß beim lesen.