Dienstag, 15. Juli 2014

Bis ins Herz der Ewigkeit (rezi)

Buch: Bis ins Herz der Ewigkeit

Autor: Alana Falk (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.04.2014
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600407
E-Buch Text: 279 Seiten
Genre: Fantasy

Direkt zum Buch (auf Amazon)

Autorin: (von Autorin für ihre Leser)

Ich bin 1980 geboren und in Süddeutschland aufgewachsen, wo ich mit meinem Mann und unserem Kater lebe. Seit ich in den USA für einige Monate eine High School besuchte, ist die englische Sprache meine Leidenschaft, deswegen übersetze ich inzwischen mit Hingabe Liebesromane. Ich liebe TV-Serien, vor allem BBC-Serien wie Downton Abbey, Doctor Who und Sherlock. Außerdem natürlich Bücher und Musik. Wenn ich ein Lied gefunden habe, dass mich inspiriert, höre ich das wochenlang in Endlosschleife, während ich an meinen romantischen Fantasygeschichten schreibe.
Wenn ihr noch mehr über mich erfahren wollt, findet ihr auf der Seite von Bookshouse ein paar Fragen, die ich beantwortet habe.

Alana, Laura und Emilia - drei Namen, eine Autorin

Seit neuestem veröffentliche ich nicht mehr nur als Alana Falk, sondern auch als Emilia Lucas und Laura Wilkes. Ich mag es, wenn man am Autorennamen sofort erkennt, welche Art von Geschichte man zwischen den Buchdeckeln vorfindet. So stolpern die Leser meiner Fantasygeschichten, die sich vor allem an Jugendliche richten, nicht ausversehen über meine erotischen Liebesromane.
Als Laura Wilkes schreibe ich New Adult, also Liebesromane mit etwas Erotik, deren Figuren zwischen 18 und 25 sind. Meist bearbeite ich dort sehr ernste Themen, weswegen ich es unpassend gefunden hätte, wenn die New Adult Leser unvorbereitet an die Erotik oder die Fantasy geraten. Da es aber sehr viele Leser gibt, die alle drei Genres lesen, habe ich mich dazu entschlosen, meine drei Autorennnamen offen miteinander zu verknüpfen.

Klappentext:
Hamburg im Jahre 1888. Die siebzehnjährige Kaufmannstochter Sarah weiß, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Längst hat sie sich damit abgefunden und fügt sich bereitwillig den Anweisungen ihres Vaters, sich zu schonen und den Familiensitz niemals zu verlassen. Doch dann begegnet sie Jan, dem Sohn der Schneiderin, der eine geheimnisvolle magische Gabe besitzt und einen längst verloren geglaubten Wunsch in ihr weckt: den Wunsch, ihrem Schicksal zu entkommen. Mit Sarahs Gefühlen für Jan wächst auch ihr Wille, um ihr Leben zu kämpfen. Aber die Zeit drängt und schon bald beginnt Sarah zu verstehen, dass es für die Erfüllung ihres Wunsches mehr braucht als bloße Magie…

Fazit:

Ahh ich liebe es! Die Autorin schreibt so schön. Oh man. Das möchte ich auch können. Da kann man richtig blass vor Eifersucht werden. Die Geschichte ist so toll. Einfach nur zum verlieben. Ich habe mich eindeutig, 200%ig verliebt. Aaaaa so toll die Geschichte. Eine so tolle Liebesgeschichte. Shit! Wieso gibt es solche 'Männer' nicht im echten Leben? Immer nur in Büchern? Das ist echt gemein. Wenn mir mal so ein Junge über die Füße kaufen würde. Ich würde ihn einen Heiratsantrag machen. Alle Personen in dieser Geschichte haben so tolle Charakter. Jeder seinen eigenen, einzigartigen. Und alle sind so toll. Ich kann für dieses Buch nur schwärmen. Etwas anderes fällt mir gar nicht ein. An diesem Buch gibt es nichts aber auch gar nichts auszusetzen. So toll. Für was brauche ich dann noch eine Rezension schreiben? Ich schreibe sie für euch, denn ihr MÜSST das Buch lesen. Ich wette mit euch ihr werdet auch so schwärmen wie ich. Ganz sicher. Wenn nicht, schreibt uns wieso. Da bin ich dann aber neugierig. Wir wünschen allen soooo viel spaß mit diesem Buch. Viel Spaß (oder bei welchem Buch ihr gerade lest)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***