Montag, 23. Juni 2014

Band I = Die saphirblauen Augen Band II = Das rubinrote Licht (rezi)

Buch: Delia Band I+II
Band I = Die saphirblauen Augen
Band II = Das rubinrote Licht

Autor: Mia Bernauer (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.04.2014 Band I; 11.06.2014 Band II
Verlag : IRIS Line
ISBN: B00JYEETAK
Seiten: Band I 445 Seiten und Band II 395 Seiten.
Genre: Urban-Fantasy (Romantasy)

Direkt zum Buch *hier (auf Amazon)

Autorin: (von ihr extra für ihre Leser; daher nicht wundern wieso es aus der ich Perspektive geschrieben ist)

Ich wohne zusammen mit meiner aufgeweckten achtjährigen Tochter und Miffy – unserer Zwergkaninchendame – in der bezaubernden Altstadt Dresdens und studiere – noch – im Masterstudiengang  Germanistik an der TU Dresden. Ursprünglich stamme ich aus einem zweihundert Seelendorf im Erzgebirge und erblickte im Drachenjahr 1988 das Licht der Welt.Seit ich denken kann, bin ich eine Kunstnärrin. Alles was sich – egal in welcher Form – mit Kunst beschäftigt, weckt mein Interesse. Also begann ich neben dem Zeichnen, mich im Schreiben zu probieren – wozu vielleicht auch mein Studium einen klitzekleinen Teil dazu beigetragen haben könnte.

Ich bin keine Autorin, die damit glänzen kann, schon mit acht Jahren einen fehlerlosen Aufsatz verfasst zu haben oder die im Deutschleistungskurs bereits die Eingebung besaß, Autorin zu werden. Bei mir war es ganz anders. Ich begann zu schreiben, als ich ein Buch las, dass mich sehr in den Bann gezogen hatte und ich nach dem Ende traurigerweise herausfand, dass ich ein ganzes langes Jahr auf die Fortsetzung warte müsste. Jeder Leser kennt dieses seltsame Gefühl, das sich einschleicht, wenn ein gutes Buch sich dem Ende zuneigt und man unbedingt weiterlesen möchte. Um mich dieser Buch-Sucht-Depression zu stellen, begann ich eines abends (meine Mitbewohnerin schlief bereits) zu schreiben. Es sollte eine Kurzgeschichte als Trostpflaster für mein Seelenloch werden und siehe da, nach vier Wochen Schreibflash waren plötzlich vierhundert Seiten geschrieben. So war es nicht geplant. Aber ich war glücklich und bin es auch heute noch, dass ich eines Nachts im August auf die Idee kam, meine Gedanken festzuhalten.

Als ich meinen ersten Roman ‚Delia – die saphirblauen Augen‘ zu schreiben begann, wusste ich, dass ich nicht mehr aufhören konnte – und es auch jetzt nicht mehr möchte. Wer einmal dem Rausch der Schriftstellerei verfallen ist, wird mein Gefühl sicher nachempfinden können.
Besonders hat es mir die Phantastik angetan. Zu gegebener Zeit werde ich sicher einmal eine reale Geschichte schreiben, doch bisher habe ich den Reiz an fremde Welten und ihren Wesen noch nicht verloren. Ich schreibe hauptsächlich Urban-Fantasy, New Adult Romance, Romantasy und Dark-Fantasy Romane, allerdings keine Teenager Lit
eratur. Nein.
Meine Heldinnen und Helden sind bereits über zwanzig und befinden sich mitten im Leben. Jugendliteratur braucht die Welt, doch Fantasy Bücher für junge Frauen braucht die Welt noch mehr! Davon gibt es leider zu wenig, dass selbst ich noch zu Fantasy Büchern greife, die von siebzehnjährigen Mädchen handeln, weil es kaum etwas in unserer Altersklasse gibt.

Und genau das möchte ich ändern. Ich möchte Figuren, die bereits Mitten im Leben stehen, die wissen, was sie wollen, das Leben in vollen Zügen genießen können und sich ohne Tabus verlieben dürfen.

Klappentext:

(Band 1)
Oktober …
Delia Winter studiert an der Universität Houston Architektur. Ihr Leben ist fast sorgenfrei – aber eben nur fast. Sie ist eine ganz gewöhnliche Einundzwanzigjährige mit Träumen, Idealen und Hoffnungen. Doch aus unerklärlichen Gründen erscheinen ihr Nacht für Nacht seltsame Alpträume. Oder sind es vielleicht doch keine Alpträume? Hinzu tritt Leander Jackson – den ein rätselhaftes Auftreten umgibt. Er vertraut ihr ein Geheimnis an, welches ihr gewöhnliches Leben zum Einsturz bringt. Sie gewinnt durch Leander zunehmend Einblick in eine ihr fremde Welt – die Welt der Halbwesen. Delia steht wahrscheinlich vor ihrer schwierigsten Entscheidung. Sie muss sich entscheiden, Teil der magischen Welt zu werden oder sie für immer zu vergessen …
Was, wenn sie sich nicht entscheiden will?


!!!!!!!ACHTUNG: kleiner Spoiler. Nur ganz klein aber!!!!!!!!!!




Klappentext (Band 2)
Ende März …
Fast drei Monate sind vergangen, in denen Delia einen Neubeginn in der Welt der Halbwesen wagt. Sie beschließt an einer anderen Universität zu studieren, verlässt ihre Eltern und lernt neue Freunde kennen. Damit hofft sie, endlich den schrecklichen Erinnerungen fliehen zu können und bei Leander zu bleiben.
Doch der Prozess um Cassian Bellingham steht ihr noch bevor, der leider anders verläuft, als Delia und Leander es geplant hatten. Zugleich wird ihr von den Therion eine endgültige Frist von 90 Tagen für ihre Entscheidung mitgeteilt. Als Delia glaubt, es könnte nicht schlimmer kommen, taucht Aaron O’Lorcan, der gefährliche Teiler, auf.
Und was ist mit Kira, Cassians Schwester, die sich als neue Beschützerin anbietet? Ist ihr wirklich zu trauen?

Fazit:
Es kann sein das sich das Fazit über die Bücher übergreift.
Erst mal habe ich leider einen nicht so tollen Punkt. Was mir bei Band 1 sehr aufgefallen ist, ist die Rechtschreibung. Ok meine ist jetzt auch nicht perfekt, aber in Band 1 sind mir schon ein Paar aufgefallen. Leider. Denn die Geschichte an sich ist der Hammer. Sie ist so toll geschrieben. Man hat ein richtiges lebendiges Bild vor Augen. Was jetzt bei Band 2 bedeutet besser ist, ist die Rechtschreibung. (Ich habe hinten gelesen, dass es diesmal zwei Personen Korrektur gelesen haben. Was bedeutend besser war.) ich möchte dadurch jetzt aber niemand abschrecken. Die Geschichte ist wirklich top. Ich denke man kann über die Schreibfehler hinwegsehen. Das kann man ganz sicher. Jetzt kommen wir aber zum tollen Teil. Wie schon erwähnt, die Geschichte ist soooo toll. Ich kann sie wirklich weiterempfehlen. Der Geschichte gebe ich, trotz ihrer Fehler, ganze 4 Sterne. Daran sollte man glaube ich sehen wie mir die Geschichte gefallen hat. Irgendwie fällt es mir sehr schwer für diese Bücher ein Fazit zu schreiben. Die Geschichte  war so toll (ich weis langsam reicht es), aber es ist einfach so. Leute echt, also ich kann ja viele Bücher weiterempfehlen, aber dieses hier müsst ihr einfach lesen. Ich denke es ist ein Must-Have-Read Buch. Ich freue mich jetzt einfach nur noch auf den dritten Band. Ich kann es fast nicht mehr aushalten. Jetzt hoffe ich ich habe euch umgestimmt. Kauf das Buch. Ok die Autorin ist keine Bestellerin, sie ist Deutscheautorin. Fordert doch auch mal solche. Manchmal sind solche Bücher sogar besser als Besteller Bücher. Also lest es. Ich wünsche euch viel Spaß mit diesen Bücher.

Band 3 erscheint voraussichtlich am 26. Juli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***