Sonntag, 29. Juni 2014

Unter irdischem Siegel (rezi)

Mit leichter Verspätung jetzt auch auf meinem Blog und nicht nur in Facebook. Band 3
Buch: Nathaniel und Victoria, Band 3: Unter irdischem Siegel

Autor: Natalie Luca (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.05.2014
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600513
E-Buch Text: 346 Seiten

Rezension Band 1 (*hier)
Rezension Band 2 (*hier)
Buch über Amazon kaufen *hier

Autorin:

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. “Unter goldenen Schwingen” war ihr erster Roman.

Klappentext:
Seinen eigenen Schutzengel zum Freund zu haben, ist schon alles andere als gewöhnlich. Wenn die große Liebe aber halb Engel und halb Dämon ist und sich für eine der beiden Seiten entscheiden muss, ist sogar jemand wie Victoria etwas überfordert. Hinzu kommt, dass ihr Vater sie mal wieder für eine wichtige Geschäftsreise allein lässt und ihr einen ungewollten Babysitter in Form seines jungen Assistenten zur Seite stellt – der zudem ein Auge auf sie geworfen hat, was Nathaniel gar nicht gefällt. Wenn die beiden jedoch wüssten, wie sehr Victoria durch Nathaniels unausweichliche Entscheidung in Gefahr geraten wird, hätten sie das wohl als kleinstes Problem angesehen… Dies ist der dritte Band der Geschichte über Nathaniel und Victoria. Der vierte Band erscheint am 7. August 2014.

Fazit:
Haha ja und jetzt kommt schon Band 3. oh mein Gott, ok Band 1 war toll, Band 2 ein Tick besser, aber Band 3 ist wow. Mir fehlen wirklich die Worte. Man sieht (liest) richtig wie die Autorin dazu lernt. Es ist eine so tolle Liebesgeschichte. Einfach zum dahinschmelzen. Ich liebe diese Reihe einfach abgöttisch. (Gutes Wortspiel Isabel musst du dir merken *grins*) was ich vollkommen vergessen habe zu erwähnen. Es ist keine "normale" Liebesgeschichte. Es ist eine "Fantasy" Liebesgeschichte; solche Geschichten liebe ich. Mit so einer Geschichte bekommt man mich immer rum und diese Geschichte ist viel besser, als jede andere Fantasy Liebesgeschichte. Ok, ich habe schon viele gelesen, aber diese Reihe schlägt alle. Ich kann es gar nicht mehr abwarten bis Band 4 rauskommt.

Du bist neugierig geworden? Das ist ganz normal bei dieser Geschichte. Kauft sie dir. Wirklich sie ist soo toll. Viel Spaß beim lesen und ein schönes Wochenende voll.

Samstag, 28. Juni 2014

Unter höllischem Schutz (rezi)

Buch: Nathaniel und Victoria, Band 2: Unter höllischem Schutz

Autor: Natalie Luca (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 07.11.2013
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600308
E-Buch Text: 349 Seiten

Rezension Band 1 (*hier)
Rezension Band 3 (*hier)

Buch über Amazon kaufen *hier

Autorin:

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. “Unter goldenen Schwingen” war ihr erster Roman.

Klappentext:
Victoria ist im siebten Himmel: Ihr Schutzengel Nathaniel weicht nicht mehr von ihrer Seite und das ist genau das, wonach sie sich gesehnt hat. Doch lange kann sie dieses Glück nicht genießen, denn Lazarus, Luzifers Dämon, will das Band zwischen den beiden für immer zerschneiden. Er stellt Victoria eine tödliche Falle – und das Undenkbare geschieht: Nathaniel holt sie zurück ins Leben und wird dafür in die Hölle verbannt. Victoria ist untröstlich, denn sie weiß, dass ihr Schutzengel nun Höllenqualen erleidet. Um ihn von seinem schrecklichen Schicksal zu erlösen, schlägt sie Lazarus einen höllischen Deal vor.

Fazit:
Tada und schon kommt Band 2. Wie auch schon im ersten Band erwähnt ist es sehr schwer zu so einer tollen Reihe eine Rezension zu schreiben. Noch schwerer wird es wenn man alle Bände, die bisher erschienen sind, zusammen lies. (Was ich gemacht habe) ja ich weis eigentlich sollte man jedes Buch alleine lesen und bewerten, aber irgendwie schaffe ich das nicht. Vor allem in dieser Reihe, man möchte einfach nur noch wissen wie es weitergeht. Auch dieses Buch ist wieder zum verlieben. Ich finde sogar dieses Buch einen Tick noch besser als den ersten Band. Wie auch den ersten Band kann ich euch die ganze Reihe einfach nur weiterempfehlen. Lest es. Eindeutig eine Reihe die man gelesen haben muss. Kaufen, lesen und während des lesen einfach nur schwärmen. Die Reihe ist einfach eine Reihe zum verlieben.
Viel Spaß beim lesen.

Unter goldenen Schwingen (rezi)

Buch: Unter goldenen Schwingen (impress Titel)

Autor:  Natalie Luca (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.08.2013
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600148
E-Buch Text: 355 Seiten

Rezension Band 2 (*hier)
Rezension Band 3 (*hier)
Buch bei Amazon *hier

Autorin:

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. “Unter goldenen Schwingen” war ihr erster Roman.

Klappentext:
Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen …

Fazit:
*grins* und schon kommt das nächste impress (Verlag) Buch. Also ich muss mal was loswerden. Wart ihr schonmal auf der Verlagshomepage? Die haben sooo tolle Bücher, in ganz verschiedenen Genres. Also schaut mal vorbei. Es lohnt sich richtig. Ich habe auch mal rumgestöbert und bin bei diesem Buch gelandet. Ich habe schon oft die Reihe abgeschaut und mir gedacht. Les sie doch mal. Aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen. Jetzt habe ich es endlich geschafft und... Ich bin so froh und gleichzeitig von mir leicht enttäuscht (wieso habe ich das Buch nicht schon früher gelesen? Wieso?) froh und soo glücklich bin ich darüber das ich es gelesen habe. Das Buch ist ein Buch zum verlieben. Man verliebt sich regelrecht in die Hauptpersonen. (*zwinker* so wie ich. Ich bin verliebt, Hilfe!) das Buch war so toll. Es ist alles richtig toll geschrieben, man hat  richtig die Szenen vor Augen. (Was ich liebe) ok. Ich gebe auf. Dieses Buch ist so toll man kann einfach keine richtige Rezension zu diesem Buch schreiben. Nur eins möchte ich noch sagen. Ich liebe dieses Buch abgöttisch und du hast das Buch noch nicht gelesen? Dann jetzt aber schnell kaufen und lesen.
Achtung!! Gefahr!! Man kann sich verlieben. (Freund/in könnte eifersüchtig werden😊)

Freitag, 27. Juni 2014

Blogtour AAvAA (verlagsvorstellung+ Gewinnspiel)

Jippieh. Die Blogtour ist nun auch bei uns angekommen 😊
Wir heißen erst mal alle neuen Leser herzlich Willkommen auf unserem Blog. Hier findet ihr alles wichtige.

(Bild)
Der AAvAA Verlag. Na wer kennt ihn? Wir denken so mancher wird schon von ihm gehört haben, aber leider gehörten wir nicht zu den Personen die diesen Verlag kannten. Jedenfalls seit Anfang der Blogtour bereuen wir es sehr. Als wir für uns diese Blogtour ein Buch aussuchen mussten, gab es so viele tolle Bücher zur Auswahl. Wir konnten uns kaum entscheiden, aber nur fast, doch dann haben wir denn Klappentext von 'Bei Landung LiEbe' gelesen und waren sofort verliebt in das Buch.

Hier geht es zu unserer Rezension.

So unser Punkt für diese Blogtour ist den Verlag vorstellen. Das machen wir jetzt mal.
Hier erstmal die Geschichte des Verlags.
Zwei Autoren gründeten diesen kleinen Verlag im Jahr 2009, um ihre eigenen Werke in großem Stil zu veröffentlichen. Kurze Zeit später bekamen sie zusätzliche Anfragen von anderen Autoren, die bei größeren Verlagen keine Chance hatten. Diese Chance haben die beiden dann auch ergriffen. So sind sie einer der ersten Verlage, die es Autoren ermöglichte, nahezu unabhängig von der Marktchance, kostenlos Bücher zu veröffentlichen. Inzwischen umfasst der Verlag circa 400 Autoren und deren Werke aus den verschiedensten Genres. Der Verlag veröffentlicht fast alle seine Werke als Taschenbuch, Großdruck (ungekürzt und zum gleichen Preis wie das Taschenbuch), Mini-Buch sowie als eBook, in den drei gängigen Formaten. Bis sie einen sich selbst tragenden Verlag aufgebaut haben, haben die Betreiber (zwischenzeitlich waren es vier) mehrere Jahre  ehrenamtlich für diesen Verlag gearbeitet – und das sogar neben ihrem normalen Job! Das Sortiment reicht von Krimis, Thrillern und Biographien über Fantasy, Kinderbüchern und Frauenromanen bis hin zu Erotik und Gay. Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.aavaa-verlag.com/der-verlag/
Die Bücher von diesem Verlag findet auf allen gängigen Buchvertriebsseiten, wie z.B. auf Amazon.de und natürlich auch auf der Verlagsseite www.aavaa-Verlag.com
Der Verlag selbst ist auf vielen verschiedenen sozialen Netzwerken aktiv, um uns Leser immer auf dem neuesten Stand zu halten. (Wir folgen ihnen zum Beispiel auf Twitter).
Wenn ihr nun neugierig geworden seid, dann schaut einfach mal auf der Verlagshomepage www.aavaa-Verlag.com vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall!

Wir wünschen euch jedenfalls ganz viel Spaß beim Büchershoppen und reinschnuppern in ganz neue und fantastische Bücher.

Alle Daten und Fakten für die Blogtour findet ihr hier

Im Rahmen einer Blogtour wird auch immer etwas verlost, das wollten wir euch natürlich auch bieten 😊

Platz 1: ein handsigniertes Print Exemplar von „Die flammenden Schwingen Ethernas“ mit Zeichnung und Widmung der Autorin, sowie einem signierten Lesezeichen

Platz 2: drei eBooks der rezensierten eBooks nach Wahl

Platz 3: eins der rezensierten eBooks nach Wahl

Um zu gewinnen, müsst ihr gar nicht viel machen. Notiert euch die farblich gekennzeichneten Buchstaben (in jedem Blog ein Buchstabe) und schickt und am Ende der Tour über das Formular das Lösungswort. Auf Stephanies Blog findet ihr außerdem noch eine Frage, für deren Antwort ihr ganz tolle Gewinne abstauben könnt 😉
Ich wünsche euch schonmal viel Glück und vor allem weiterhin noch viel Spaß bei unserer kleinen Blogtour!

 Teilnahmebedingungen:
Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
Es muss eine gültige Email Adresse vorliegen, um den Teilnehmer im Gewinnfall zu benachrichtigen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Blogtour AAvAA: bei Landung liebe (rezi)

So und hier jetzt ist unser erster Beitrag für die Blogtour. Heute ist es eine rezi zu einem Buch aus dem Verlag AAvAA und morgen stellen wir euch denn Verlag vor. Also freut euch drauf.
Buch: Bei Landung Liebe


Autor: Andrea Beetz (genaueres über sie lest ihr unten)

Produktdetails

Herausgeber: AAVAA Verlag UG
Erscheinungstermin : 9.November 2011
Sprache : Deutsch
Seitenzahl : 295 Seiten
ISBN-10 : 3862545318
ISBN-13 : 978-3862545315

Direkt zum Buch *hier (auf Amazon)

Autorin:
Andrea Beetz wurde 1982 geboren und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Augsburg. Nach ihrer Berufsausbildung verpflichtete sie sich für vier Jahre als Zeitsoldat im Sanitätsdienst. Heute arbeitet sie als Arzthelferin und schreibt in ihrer Freizeit. Bei Landung Liebe ist ihr erster Roman.

Wir haben etwas für euch.
Ein Interview mit der Autorin. Lest es euch durch. Viel Spaß.

Liebe Frau Beetz, stellen Sie sich doch einmal kurz unseren Lesern vor 😊

Ich heiße Andrea Beetz, bin 1982 geboren und wohne mit meinem Mann und meinem Sohn in der Nähe von Augsburg.

1. Welche Orte haben Sie zum Schreiben inspiriert? An welchem besonderen Ort sind die ersten Zeilen Ihres Buches entstanden?

So besonders war der Entstehungsort der ersten Zeilen gar nicht
Ich saß einfach am heimischen PC, der bei uns in einer Ecke des Esszimmers steht. Der Ort, der mich wohl am meisten inspiriert hat, ist unser Garten. Dort kamen mir immer die besten Ideen.

2. Lesen Sie neben dem Schreiben auch selbst gerne Bücher und wurden eventuell durch ein besonderes Werk inspiriert?

Bevor ich zu schreiben begonnen habe, las ich sehr viel. Unter meinem Lesestoff, waren immer wieder einmal Romane, die mir überhaupt nicht gefallen haben. Deshalb fasste ich irgendwann den Entschluss „meinen“ Liebesroman zu schreiben, der dann genau so ist, wie ich ihn möchte. Das Ergebnis ist „Bei Landung Liebe“. Ich wollte eine lockere Sommerlektüre, die ich auf dem Liegestuhl genießen kann. Dass es auch wirklich über einen Verlag veröffentlicht wird, habe ich zu Beginn nie geglaubt.
Ein besonderes Werk, das mich inspiriert hat gibt es nicht. Aber sehr wohl eine Schriftstellerin: Susan Elizabeth Phillips.

3. Haben Ihre Geschichten eventuell auch einen persönlichen Bezug?

Zwischen Isa und mir gibt es tatsächlich ein paar Parallelen. Wie meine Protagonistin habe auch ich keine Eltern mehr und mein Bruder heißt Markus. Das war es aber dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten.

4. Haben sie Personen aus Ihrem persönlichen Umfeld als Inspirationsquelle genutzt und sich den ein oder anderen Charakterzug zu Nutze gemacht?

In fast jedem meiner Charaktere steckt ein Funken von jemandem aus meinem Freundeskreis. Mir persönlich fiel es beim Ausarbeiten der einzelnen Personen leichter, wenn ich mich an realen Vorbildern orientieren konnte.

5. Liegt das Schreiben bei Ihnen in der Familie, oder sind Sie die erste bis jetzt?

Nein, auch mein Onkel hat bereits ein Buch veröffentlicht. Dies ist eine Sammlung heimischer Sagen und Legenden und ist hier bei der Lokalzeitung erhältlich.

Wir hoffe es hat euch gefallen. Jetzt geht meine Rezension auch schon weiter. 😀

Klappentext:
Isa staunt nicht schlecht, als sie eines Tages nach Hause kommt und kein geringerer als Ryan, ihr schlimmster Feind, dort sitzt. Zu allem Überfluss bietet ihr Bruder Markus, mit dem sie sich die Wohnung teilt, Ryan an für die nächste Zeit auf dem Sofa zu schlafen. Da Isa mit ihrem unerwünschten, aber verflucht attraktiven Mitbewohner noch eine Rechnung offen hat, sorgt das natürlich für Zündstoff ...

Mein Fazit:
Dieses Buch gehört ja zu der Blogtour von dem Verlag AAvAA. Wir durften uns alle ein oder mehrere Bücher raussuchen und diese dann rezensieren. Ich (Isabel) habe mir das Buch "bei Landung liebe" ausgesucht. Ich habe mir im Internet den Katalog angeschaut und durchgestöbert, welches Buch ich denn wählen solle. Ich dachte am Anfang eigentlich ich wähle etwas ganz anderes, also ein ganz anderes Genres. Jetzt habe ich dieses Buch und ich bin so glücklich über dieses Buch. Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe, hatte ich sofort gewusst das ich dieses Buch wollte. Leider ginge es in dem Buch nicht 'nur' um den Klappentext. Der Klappentext ist schon in den ersten 100 Seiten um und dann handelt es um etwas anderes. Also nicht direkt, aber so in etwas. Die Geschichte an sich ist zwar sehr sehr gut, aber leider finde ich der Klappentext passt nicht so gut. Wie ich aber finde kann man den Klappentext lassen, da er dem Buch etwas verleiht. Er verleiht dem Buch etwas geheimes. ZB kommt die Frage auf; welche Rechnung ist offen? ect. Also dieses Buch ist echt in mancher Hinsicht für mich eine Überraschung gewesen. Ich habe gelacht, war fassungslos und habe sogar (Taschentücher da?) geweint. Wer andere Rezension von mit schon gelesen hat wir jetzt fest stellen. Es wird dich gleich etwas ähneln. Nämlich. Ein ganz großen riesigen Dank an die Autorin für dieses so tolle atemberaubend Buch. Man kann nicht lernen über Gefühle zu schreiben. Nein das kann man nicht. Man muss es können, wenn nicht sogar im Blut haben und diese Autorin kann und hat das. Aber sowas von. (Das schreibe ich ganz sicher nicht weil ich es soll, nein eine Rezension soll ausdrücken wie jemand, in dem Fall ich, das Buch findet. Hier wird also nichts verschönert oder so. Nein hier ist alles echt!!) ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Das Lustige war ich habe das Buch im Urlaub gelesen. In einem Liegestuhl vor dem Meer und die Autorin hat in dem Interview geschrieben, dass es eine sommerlektüre ist für den Strand. Das ist es aufjedenfall! Es passt perfekt. Jetzt fängt der Sommer an. Also ab in den Laden, Buch suchen, in Warenkorb und kaufen, dann nur noch lesen. Ich wünsche euch ganz tolle sommerliche leserunde.

Montag, 23. Juni 2014

Band I = Die saphirblauen Augen Band II = Das rubinrote Licht (rezi)

Buch: Delia Band I+II
Band I = Die saphirblauen Augen
Band II = Das rubinrote Licht

Autor: Mia Bernauer (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.04.2014 Band I; 11.06.2014 Band II
Verlag : IRIS Line
ISBN: B00JYEETAK
Seiten: Band I 445 Seiten und Band II 395 Seiten.
Genre: Urban-Fantasy (Romantasy)

Direkt zum Buch *hier (auf Amazon)

Autorin: (von ihr extra für ihre Leser; daher nicht wundern wieso es aus der ich Perspektive geschrieben ist)

Ich wohne zusammen mit meiner aufgeweckten achtjährigen Tochter und Miffy – unserer Zwergkaninchendame – in der bezaubernden Altstadt Dresdens und studiere – noch – im Masterstudiengang  Germanistik an der TU Dresden. Ursprünglich stamme ich aus einem zweihundert Seelendorf im Erzgebirge und erblickte im Drachenjahr 1988 das Licht der Welt.Seit ich denken kann, bin ich eine Kunstnärrin. Alles was sich – egal in welcher Form – mit Kunst beschäftigt, weckt mein Interesse. Also begann ich neben dem Zeichnen, mich im Schreiben zu probieren – wozu vielleicht auch mein Studium einen klitzekleinen Teil dazu beigetragen haben könnte.

Ich bin keine Autorin, die damit glänzen kann, schon mit acht Jahren einen fehlerlosen Aufsatz verfasst zu haben oder die im Deutschleistungskurs bereits die Eingebung besaß, Autorin zu werden. Bei mir war es ganz anders. Ich begann zu schreiben, als ich ein Buch las, dass mich sehr in den Bann gezogen hatte und ich nach dem Ende traurigerweise herausfand, dass ich ein ganzes langes Jahr auf die Fortsetzung warte müsste. Jeder Leser kennt dieses seltsame Gefühl, das sich einschleicht, wenn ein gutes Buch sich dem Ende zuneigt und man unbedingt weiterlesen möchte. Um mich dieser Buch-Sucht-Depression zu stellen, begann ich eines abends (meine Mitbewohnerin schlief bereits) zu schreiben. Es sollte eine Kurzgeschichte als Trostpflaster für mein Seelenloch werden und siehe da, nach vier Wochen Schreibflash waren plötzlich vierhundert Seiten geschrieben. So war es nicht geplant. Aber ich war glücklich und bin es auch heute noch, dass ich eines Nachts im August auf die Idee kam, meine Gedanken festzuhalten.

Als ich meinen ersten Roman ‚Delia – die saphirblauen Augen‘ zu schreiben begann, wusste ich, dass ich nicht mehr aufhören konnte – und es auch jetzt nicht mehr möchte. Wer einmal dem Rausch der Schriftstellerei verfallen ist, wird mein Gefühl sicher nachempfinden können.
Besonders hat es mir die Phantastik angetan. Zu gegebener Zeit werde ich sicher einmal eine reale Geschichte schreiben, doch bisher habe ich den Reiz an fremde Welten und ihren Wesen noch nicht verloren. Ich schreibe hauptsächlich Urban-Fantasy, New Adult Romance, Romantasy und Dark-Fantasy Romane, allerdings keine Teenager Lit
eratur. Nein.
Meine Heldinnen und Helden sind bereits über zwanzig und befinden sich mitten im Leben. Jugendliteratur braucht die Welt, doch Fantasy Bücher für junge Frauen braucht die Welt noch mehr! Davon gibt es leider zu wenig, dass selbst ich noch zu Fantasy Büchern greife, die von siebzehnjährigen Mädchen handeln, weil es kaum etwas in unserer Altersklasse gibt.

Und genau das möchte ich ändern. Ich möchte Figuren, die bereits Mitten im Leben stehen, die wissen, was sie wollen, das Leben in vollen Zügen genießen können und sich ohne Tabus verlieben dürfen.

Klappentext:

(Band 1)
Oktober …
Delia Winter studiert an der Universität Houston Architektur. Ihr Leben ist fast sorgenfrei – aber eben nur fast. Sie ist eine ganz gewöhnliche Einundzwanzigjährige mit Träumen, Idealen und Hoffnungen. Doch aus unerklärlichen Gründen erscheinen ihr Nacht für Nacht seltsame Alpträume. Oder sind es vielleicht doch keine Alpträume? Hinzu tritt Leander Jackson – den ein rätselhaftes Auftreten umgibt. Er vertraut ihr ein Geheimnis an, welches ihr gewöhnliches Leben zum Einsturz bringt. Sie gewinnt durch Leander zunehmend Einblick in eine ihr fremde Welt – die Welt der Halbwesen. Delia steht wahrscheinlich vor ihrer schwierigsten Entscheidung. Sie muss sich entscheiden, Teil der magischen Welt zu werden oder sie für immer zu vergessen …
Was, wenn sie sich nicht entscheiden will?


!!!!!!!ACHTUNG: kleiner Spoiler. Nur ganz klein aber!!!!!!!!!!




Klappentext (Band 2)
Ende März …
Fast drei Monate sind vergangen, in denen Delia einen Neubeginn in der Welt der Halbwesen wagt. Sie beschließt an einer anderen Universität zu studieren, verlässt ihre Eltern und lernt neue Freunde kennen. Damit hofft sie, endlich den schrecklichen Erinnerungen fliehen zu können und bei Leander zu bleiben.
Doch der Prozess um Cassian Bellingham steht ihr noch bevor, der leider anders verläuft, als Delia und Leander es geplant hatten. Zugleich wird ihr von den Therion eine endgültige Frist von 90 Tagen für ihre Entscheidung mitgeteilt. Als Delia glaubt, es könnte nicht schlimmer kommen, taucht Aaron O’Lorcan, der gefährliche Teiler, auf.
Und was ist mit Kira, Cassians Schwester, die sich als neue Beschützerin anbietet? Ist ihr wirklich zu trauen?

Fazit:
Es kann sein das sich das Fazit über die Bücher übergreift.
Erst mal habe ich leider einen nicht so tollen Punkt. Was mir bei Band 1 sehr aufgefallen ist, ist die Rechtschreibung. Ok meine ist jetzt auch nicht perfekt, aber in Band 1 sind mir schon ein Paar aufgefallen. Leider. Denn die Geschichte an sich ist der Hammer. Sie ist so toll geschrieben. Man hat ein richtiges lebendiges Bild vor Augen. Was jetzt bei Band 2 bedeutet besser ist, ist die Rechtschreibung. (Ich habe hinten gelesen, dass es diesmal zwei Personen Korrektur gelesen haben. Was bedeutend besser war.) ich möchte dadurch jetzt aber niemand abschrecken. Die Geschichte ist wirklich top. Ich denke man kann über die Schreibfehler hinwegsehen. Das kann man ganz sicher. Jetzt kommen wir aber zum tollen Teil. Wie schon erwähnt, die Geschichte ist soooo toll. Ich kann sie wirklich weiterempfehlen. Der Geschichte gebe ich, trotz ihrer Fehler, ganze 4 Sterne. Daran sollte man glaube ich sehen wie mir die Geschichte gefallen hat. Irgendwie fällt es mir sehr schwer für diese Bücher ein Fazit zu schreiben. Die Geschichte  war so toll (ich weis langsam reicht es), aber es ist einfach so. Leute echt, also ich kann ja viele Bücher weiterempfehlen, aber dieses hier müsst ihr einfach lesen. Ich denke es ist ein Must-Have-Read Buch. Ich freue mich jetzt einfach nur noch auf den dritten Band. Ich kann es fast nicht mehr aushalten. Jetzt hoffe ich ich habe euch umgestimmt. Kauf das Buch. Ok die Autorin ist keine Bestellerin, sie ist Deutscheautorin. Fordert doch auch mal solche. Manchmal sind solche Bücher sogar besser als Besteller Bücher. Also lest es. Ich wünsche euch viel Spaß mit diesen Bücher.

Band 3 erscheint voraussichtlich am 26. Juli


Freitag, 20. Juni 2014

Blogtour AAvAA Verlag (Daten und Fakten)

So und hier jetzt der angekündigte Post zu der Blogtour zum AAvAA Verlag.
Sollte es jemand nicht mitbekommen haben, dieser Post gehört zur Blogtour AAvAA Verlag. Die Blogtour macht am 26.06 und 27.06 bei uns (auf unserem Blog) halt. Also freuet euch darauf.

Dieser Post beinhaltet alles wichtige zur Blogtour, alle Daten und Fakten. (Sollte jemand fragen haben schreibt einfach ein Kommentar unter diesen Post. Wir beantworten euch, wenn es geht alle fragen). So jetzt aber zum Wichtigen. Hier jetzt nochmal alle Infos zusammengefasst, extra für euch.

Unten steht es in groß.
Größer ging es leider nicht.
Da es sonst unscharf wurde.  

Blogtour:
20.-21.06 bei www.bookdibluempf.blogspot.de
22.-23.06 bei www.babsleben.blogspot.de
24.-25.06 bei www.juliaslesewelt.blogspot.de
26.-27.06 bei uns (hier)
28.-29.06 bei www.mirijamsverruecktebuecherwelt.blogspot.de
30.-02.07 bei www.bookdibluempf.blogspot.de

Zu gewinnen gibt es:

Platz 1:
handsigniertes Print Exemplar von die flammenden Schwingen Ethernas mit Zeichnung, Widmung und einem Lesezeichen

Platz 2:
drei eBooks der rezensierten eBooks nach Wahl

Platz 3:
ein eBook nach Wahl (von dem Verlag AAvAA)

Teilnahmebedingungen:
Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
Es muss eine gültige Email Adresse vorliegen, um den Teilnehmer im Gewinnfall zu benachrichtigen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wir keine Haftung übernommen.

Für den ersten Preis gilt:
Wenn man den ersten Preis gewinnen möchte muss man etwas dafür machen. Man muss jeden Tag auf die Blogs gehen und den dazugehörigen Post zu der Blogtour lesen. In jeden Post ist ein Buchstabe, entweder durch Farbe oder Schrift oder Größe, markiert. Wenn man alle Buchstabe in eine Reihe setzt entsteht ein Wort. Und dieses Wort ist das Lösungswort. Dieses Wort trägt ihr in das Dokument ein (verlinkten wir für unsere Seite nochmal hier) Einfach Lösungswort einsetzten und alle anderen Angaben noch hinzufügen, abschicken und schon nimmt man am Gewinnspiel Teil.

Für den zweiten+ dritten Preis gilt:
Bitte auf einem anderen Blog nachlesen. Bei mir gibt es nur Platz 1 (auch erst am Ende der Blogtour, wenn alle Post veröffentlicht wurden)

Sonntag, 15. Juni 2014


Blogtour Ankündigung!!

Achtung, Achtung eine Durchsage.
(Hach hört sich das nicht toll an. Ich höre es schon in meinen Ohren.)
Ich darf verkünden. Die erste blogtour zum Verlag AAvAA ( www.aavaa-Verlag.com )findet hier auf meinem Blog statt. Ist das nicht toll. Es gibt sogar etwas zu gewinnen. Haha wir wissen auch schon was. Soll ich es schon verraten??

Na gut. Weil ihr es seid. Hier sind die Preise die es zu gewinnen gibt. (Noch nicht 100% sicher!!!)

platz 1: handsigniertes Print Exemplar von 'die flammenden Schwingen Ethernas' mit Zeichnung, Widmung und einem Lesezeichen

Platz 2: drei eBooks der rezensierten eBooks nach Wahl

Platz 3: ein eBook nach Wahl

Wenn man aber den ersten Preis gewinnen möchte muss man etwas dafür machen. Man muss jeden Tag auf die Blogs gehen und den dazugehörigen Post lesen. In jeden Post ist ein Buchstabe, entweder durch Farbe oder Schrift oder Größe, markiert. Wenn man alle Buchstabe in eine Reihe setzt entsteht ein Wort. Und dieses Wort ist das Lösungswort. Für die anderen zwei Preise darf ich noch nichts sagen.

Zu der Blogtour wird noch ein extra Post erscheinen mit allen Links und allem wichtigen wie was gibt es zu gewinnen und wie kann ich gewinnen? Dazu aber erst später. Die blogtour startet am 20.06 und endet am 02.07. Nähere Infos gibt es später. Jetzt versüßen wir euch noch das Leben bis dahin mit ganz vielen tollen Rezension und Büchern.

Ps: Nochmal. Wir sind im Urlaub. Können uns deshalb nur sehr selten melden. Wir bitten um Verzeihung.

Freitag, 6. Juni 2014

Leider! Aber euch schöne Ferien!! ;)

Hallo
Wir haben leider eine nicht so tolle Nachricht für euch. Wir gehen beide für zwei Wochen in den Urlaub. Da wir dort kein Internet außer ein Paar mal kurz Internet haben werden, können wir leider jetzt 2 Wochen lang nichts posten.
Aber eins kann ich sagen sobald wir zurück kommen, werden sofort ganz viele Rezensionen veröffentlicht. Und noch etwas kann ich euch sagen. Sobald wir wieder aus dem Urlaub kommen startet bei uns noch in der gleichen Wochen eine blogtour. Zu was, wem oder wann genau erfahrt ihr erst später. Bis dahin müsst ihr euch noch gedulden.
Wir wünschen euch allen schöne Pfingsten und alle die in den Urlaub gehen oder frei haben schöne Ferien.

Mit sehr sonnigen Grüßen
Isabel& Kim

Mittwoch, 4. Juni 2014

Interview mit Lara Greystone

Das Gewinnspiel ist hiermit offizel beendet!!!! WICHTIG

Hallo. Ich habe eine super Neuigkeit und zwar ich kann mein erstes Interview veröffentlichen. Ist das nicht toll? Ich darf mein Interview mit Lara Greystone machen. Wer sie nicht kennt? (Sie schreibt so tolle Bücher. Habe auch eine Rezi zu zwei ihrer Bücher aus der Reihe "Unsterblich geliebt"). Unten lest ihr meine Fragen gestellt, die sie mir beantwortet hat. (Kleine Werbung. Du bist auch Autor und möchtest mir ein bisschen deiner wertvollen Zeit schenken? Diese Zeit könnten wir für ein Interview nutzen. Ich würde mich freuen! Melde dich einfach: Isabel-henneken@t-online.de im Betreff: "Autoreninterview.
Ich hoffe euch gefällt das Interview. Die Autorin freut sich über neue Leser für ihre Bücher. Ich kann sie einfach nur weiterempfehlen. Zum Gewinnspiel steht alles weitere unten. Jetzt geht es schon los mit der ersten Frage:

Wie sind sie darauf gekommen ein Buch zu schreiben? Und wie hat alles angefangen? Wie sind sie auf diese Geschichte ("Unsterblich geliebt") gekommen?

Wie ich angefangen habe zu schreiben...
Ich saß im Auto als Beifahrer und hatte eine wahnsinnig romantische Szene vor Augen. (mein Kopf brauchte schon immer was zu tun, habe immer irgendwelche Sache überlegt, ausgedacht) Das war die Szene von der Brücke, aus dem ersten Teil.(siehe Leseprobe)Die hat mir so gut gefallen, dass ich sie sofort, noch im Auto, aufgeschrieben habe. Als wir wieder nach Hause kamen, habe ich weitergeschrieben und immer weiter. Ich habe einfach nicht mehr aufgehört und irgendwann waren es über 100 Seiten.  Bis das Buch fertig war, das ist eine längere Geschichte, aber jetzt kennst Du den Anfang - und es hat sich wirklich genau so abgespielt...

Das Buch hat seine Wurzeln also im Auto auf dem Beifahrersitz (lach)?

Seine Wurzeln sicherlich nicht, denn auf das auf das frische, weiße Blatt einer neuen Seite zu schreiben war für mich schon immer etwas Schönes und in all den Jahren habe ich nie aufgehört, meine Gedanken niederzuschreiben. Mein Kopf brauchte immer etwas zu tun und hat sich immer viel "was wäre wenn" Fälle ausgedacht - sprich meine Fantasie brauchte immer einen "Spielplatz". Aber richtig: Die ersten Zeilen von "Unsterblich geliebt" sind auf dem Beifahrersitz entstanden. :-)

Sind sie da an einer Brücke vorbeigefahren oder waren sie in Gedanken bei einer Brücke? Oder war es ganz anders? Wenn ja ist es ihnen einfach nur so im Kopf herum geschwebt?

Nein, ich bin damals nicht mit dem Auto an einer Brücke vorbeigefahren - das spielte sich alles als Film in meinem Kopf ab - wobei ich eine Brücke aus Kanada und deren Wildnis vor Augen hatte, mir aber später auch eine Brücke bei/in Wuppertal gut dafür vorstellen konnte.

So wie ich gesehen habe, haben sie noch keinen Verlag für ihre Bücher. Hat sich das einfach nicht ergeben oder wollten sie es selber veröffentlichen? Oder hat sie noch gar kein Verlag angesprochen?

Ich habe über die Jahre viele Exposés geschrieben und immer Absagen bekommen. Dann bekam ich endlich einen Vertrag, sollte aber meinen Stil ändern (die Nebenpersonen sollten verblassen und John hätte keine einzige Tränen vergießen dürfen) - ich strebte einen Kompromiss an und bekam eine Vertragsauflösung zur Antwort.
Ich bin bin dem Verlag heute für seine Anregungen dankbar und habe einige davon aufgegriffen und an mir gearbeitet. Aber ich bin mir und meinem Stil,  treu geblieben und
das Ergebnis/der Verkaufsrang spricht für sich. Nun will ich mich nicht mehr verbiegen lassen und "frei" bleiben. Ich suche nur noch für den Printbereich einen Verlag und da sind wir mit zwei kleineren Verlagen im Gespräch. Der, den ich lieber hätte, zögert im Moment leider noch.

Ist ein Erscheinungstermin eines Buches genauso aufregend wie die Geburt eines Kindes, ist ja auch irgendwie ein Baby? (Ich hatte das vor einiger Zeit irgendwo gelesen. Wenn man einen Bücherwurm fragt, was ist dein Lieblingsbüch ist, wäre das so, als würde man eine Mutter frage:  Was ist dein Lieblingskind?) Hast du eins deiner Bücher mehr lieb als das andere?

Bei mir ist es ja eine Gemeinschaft von Menschen und Vampiren (die Wächter) über die ich schreibe - und ja, in die bin ich schon ein wenig in sie verliebt. Sie sind in einer Hinsicht wie Kinder: alle sind unterschiedlich, aber jeden hat man in seiner Art lieb und will gar nicht zwei Gleiche haben.

Gibt es reale Personen, die Sie zu Ihren Figuren inspirieren?

Sie entspringen meiner Fantasie, wobei ich bei Agnus immer an "Halva" von Wicki denken muss, obwohl Agnus besser aussieht und klüger ist.   ;-) Allerdings erstelle ich nach und nach eine Vita für jeden meiner Charakter. Erscheint er mir zu langweilig, gebe ich ihm z.B. ein interessantes/gefährliches Hobby dazu. Ist er zu hart, gebe ich ihm etwas überraschend "Weiches". Quint ist zum Beispiel ein begnadeter Geigenspieler, trotz seiner (bisherigen) Härte und kann wunderbar sanft massieren.
Ich habe mir auch Mühe gegeben John nicht zu perfekt darzustellen, wozu ich schon mal neige - aber niemand ist ohne Kanten. Hassan zu vergeben ist z.B. gar nicht sein Ding, da kann er aus seiner Haut nicht raus.
Für einige Personen, z.B. Alva und Sarah habe ich mir echte Bilder aus Modelkarteien ausgesucht, von den ich meinte, sie entsprechen dem "Bild" das ich von ihnen haben möchte. Aufgrund dieser Bilder habe ich ihre äußere Beschreibung anschließend noch echter/detailgetreuer gestalten können - denke ich zumindest.
Allerdings fällt mir eine Ausnahme ein: die äußere Erscheinung (und nur die!) von Brad Pitt, als er noch ein wenig jünger war (so etwa als er "Troja" gespielt hat) habe ich für Ben aus Teil 3 verwendet - einfach weil er so klasse aussieht *heimlichschwärm*. Ich mag aber auch andere Typen - eigentlich "mache" ich gar keinen Mann, den ich abstoßend finde - jeder hat zumindest etwas, das ich absolut klasse finde - außer die "Bösen". Und was wäre ich wohl für eine Autorin, wenn ich ekelige Sch...kerle, womöglich noch mit miesem Charakter als "die Guten" in die Welt meiner Leser hinein lasse?

So und jetzt haben wir uns noch was ausgedacht für euch und zwar ein Interview mit den zwei Hauptpersonen gibt es auf der Homepage der Autorin.

Hier geht es zur Rezension für die Bücher 
Na seid ihr neugierig geworden? Wenn ja ich habe etwas ganz tolles für euch. Mache haben es vielleicht schon gelesen: Ich veranstalte ein Gewinnspiel. Ganz genau! Eine Person (Person muss über 14 jahre alt sein und nur mit Erlaubnis der Eltern. Ich lasse es mir offen ob ich es kontrollieren werde) wird dann Band 1+2 der Serie "Unsterblich geliebt" als E-Book gewinnen. (Sollte es irgendeine Ausnahmen geben,  du hast z.B. Band 1 schon gelesen möchtest, aber trotzdem dein Glück versuchen. Kein Problem schreibe einfach: Ich möchte nur den 2 Band, jedenfalls so in der Art. Da ich dann noch Band 1 hätte würde es dann zwei Gewinner geben)
Gewinnspiel:
Wichtig alle Punkte nochmal.
*bis zum 31. Mai
*ab 14 Jahre mit Erlaubnis der Eltern
*e-Mail Adresse nicht vergessen
*zum Gewinnen einfach Kommentar hinterlassen
(*für alle die nur Band 2 haben möchten bitte in den kommi schreiben)
*sollte einer seine e-Mail nicht öffentlich zeigen wollen schreibt mir einfach ne e-Mail unter Isabel-henneken@t-online.de

So das war es jetzt auch schon alles. Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen. Das Gewinnspiel ist beendet!!

Gewinnerin ist... Trommelwirbel

Endlich das Gewinnspiel ist vorbei. Ich danke allen die daran teilgenommen haben. Herzliches Dankeschön. So viel ist im Voraus schon gesagt. Das letzte Gewinnspiel war es sicher nicht. Was wohl als nächstes ansteht? Mein Geburtstag. Ich kann nur sagen da lasse ich mir für euch was ganz tolles einfallen.



So jetzt zu diesem Gewinnspiel. Die Gewinnerin habe ich mit dem los gezogen. Also alles ganz gerecht.  Gewonnen hat... Na wo bleibt der Trommelwirbel. Ohhhhhhhh gewonnen hat

Sabina Jeremias

Herzlichen Glückwunsch dir. Ich lasse die auch noch gleich eine e-Mail zukommen. Solltest du dich in den nächsten 24h nicht melden wird neu ausgelost. Ich muss wissen welches Format du benötigst. Also nochmal herzlichen Glückwunsch und an alle die nicht gewonnen haben. Nicht vergessen es werden noch viel Gewinnspiele folgen.

Schöne Grüße Isabel

Dienstag, 3. Juni 2014

Watcher- Ewige Jugend (rezi)

Buch: Watcher- Ewige Jugend

Autor: Nadine d’Arachart und Sarah Wedler (genaues über die beiden lest ihr unten)
Buchdetails

Erscheinungsdatum : 03.04.2014
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600322
Sprache: Deutsch
Genre: Fantasy

Direkt zum Buch hier (auf Amazon)
Für e-Pub *hier ( www.weldbild.de )


Autorinnen:

Nadine d’Arachart und Sarah Wedler, geboren 1985 und 1986 in Hattingen, schreiben seit mehr als zehn Jahren gemeinsam. Neben zahlreichen Veröffentlichungen (in Anthologien und Jahrbüchern, ein Kurzgeschichtenbuch, drei Romane) erhielten sie verschiedene Preise für ihre Kurzgeschichten und Drehbuchideen. Zuletzt wurden sie im November 2012 mit dem Förderpreis zum Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet.

Klappentext:
England, wie es die Großväter unserer Großväter einmal kannten, gibt es nicht mehr. Übrig geblieben ist eine einzige Stadt, umgeben von hohen Mauern, die es von dem abtrennen, was da draußen ist. Dem Niemandsland. Sie beherbergt die Reichen, die Glück gehabt haben, die Armen, denen nichts mehr bleibt, und die ewig jung Bleibenden, wie Jolette und Cy. Sie gehören nicht zu den Glücklichen, nicht zu den Unglücklichen, und auch nicht zu den Todgeweihten aus dem Niemandsland. Sie sind die Watcher. Ihre alleinige Aufgabe ist es, das Einzige, das alle am Leben erhalten könnte, vor den Todgeweihten zu schützen und jegliche menschliche Emotion dabei abzuschalten. Sie führen ein perfektes Leben. Bis sich Jolette und Cy eines Tages begegnen… Dies ist der erste Band der Niemandsland-Trilogie. Der zweite Band erscheint im Sommer 2014.

Mein Fazit:
Sorry das ich so lange für diese Rezension gebraut habe. Ich habe das Buch schon soooo lange, aber war durch die Schule so gestresst. Also nochmal es tut mir leid. So dann hätten wir das und jetzt geht es los. Dieses Buch gehört auch zum impress Verlag und gehört damit auch zur Challenge.
Dieses Buch ist einzigartig. Eindeutig und ganz sicher nicht nach dem 08/15 Prinzip. Es geht auch nicht über das Thema Vampire. Nein ganz sicher ist es einzigartig. So etwas gibt es noch gar nichts. Diese Welt ist wirklich einmalig. Ich finde es so toll wie sie alles beschrieben haben so genau da hat man das perfekte, klare Bild direkt vor den Augen. So wunderschön beschrieben einfach alles. Ich liebe dieses Buch. Ein so tolles Buch. Lest es einfach selber. Viel Spaß. Ganz sicher 5 Sterne von mir.


Post:
watcher, Jugendbuch, fantasy, niemandsland dystopie, liebe, cupid, gabe, london, cupids, reich und arm kämpfe heiler, flucht, zukünftige zeit veränderung verfolgung, insel, heilung gewalt gegen kinder

Sonntag, 1. Juni 2014

Küss mich tödlich (rezi)

Eindeutig ein geheimer Buchtipp. Obwohl geheim? Lassen wir das mal. Geheim ist er nicht mehr, aber es ist ein muss.
Buch: Küss mich tödlich

Autor: Ruth Adelmann (genaues über sie lest ihr unten)
Buchdetails

Erscheinungsdatum : 30.06.2013
Verlag : bookshouse
ISBN: B00DW4RY64
Buch: 381 Seiten
Sprache: Deutsch
Genre: Fantasy

Direkt zum Buch *hier (auf Amazon)

Zur Autorin:

geboren 1983, lebt derzeit im Burgenland und in Wien. Seit dem Abschluss ihres Publizistik-Studiums an der Universität Wien arbeitet sie als freie Zeitungsredakteurin und als Marketingassistentin

Klappentext:
Zwei verlorene Seelen begegnen sich … Ben, Killer einer geheimen Gemeinschaft, die Menschen mit abnormen Fähigkeiten jagt, bekommt den Auftrag, die junge, zurückhaltende Sarah zu beobachten und zu töten, sollte sie sich als schuldig erweisen. Seine Beobachtungen führen allerdings dazu, dass er sich in sein vermeintlich unschuldiges Opfer verliebt. Als Sarah, die junge Buchverkäuferin, seine Gefühle zu erwidern beginnt, beschließen Bens Auftraggeber Sarahs Beseitigung. Ben rettet Sarah und wird dadurch zum Gejagten. Doch auch Sarah hat ihre Geheimnisse … Romantisch und spannend mit einem Hauch Mystery.

Mein Fazit:
Erst mal ein Dankeschön an die Autorin für dieses Buch. Es ist ein so fantastische Geschichte. Zu erst habe ich losgelesen, natürlich das ist ja klar, jedenfalls ich habe gelesen und dann kommt man in der hälfte an und denkt. Was ist jetzt das Buch zu Ende? Dann schaut man auf die pozentanzahl und wundert sich 50%. Das Buch nimmt dann so eine radikale Wendung. Das man es eigentlich nicht glauben kann. Man überlegt sich dann die ganze zeit wie geht es weiter? Was wird passieren? Ich hoffe bzw denke euch wird das Buch genauso gut wie mir gefallen. Jetzt nur noch kaufen und lesen und mitfiebern. Schreibt mir doch wie ihr das Buch fandet. Also von mir bekommt das Buch ganz sicher 5 Sterne. Ich freue mich auf eure Meinung.
Schöne Grüße Isabel& Kim